Story

Blühendes Felsen-Steinkraut im Wiesenttal

von Frankenjura.com - 18.04.19

Eigentlich ist das Felsensteinkraut eine längst kultivierte Pflanze, die es bereits in viele Gärten geschafft hat. Wer die Pflanze aber in seiner wilden Form an ausgesetzter Stelle sehen will, der sollte in diesen Tagen das Untere Wiesenttal besuchen. Genau hier, an den Steilhängen zwischen Streitberg und Behringersmühle steht die Pflanze in den Südwänden der dortigen Jurakalkfelsen in voller Blüte. Am eindrucksvollsten kann man die leuchtend goldenen Polster am Mehlbeerensteig bei Muggendorf erleben, hier bevölkern sie die 30 Meter hohen Wände direkt über dem Wanderweg. Absolut sehenswert!

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Aktuelle Bilder

Open Air (9-)

Open Air (9-)

Neues Bild hochladen

Neues Bild hochladen!

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Forumsbeitrag hinzufügen!

Neuen Forumsbeitrag hinzufügen

Neue Story posten!

Neue Story posten!

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Obertrubach

Die Gemeinde Obertrubach umfasst das obere Trubachtal von der Quelle der Trubach bis nach Untertrubach...


Aktuelle Bilder

Open Air (9-)

Open Air (9-)

Gößweinstein

Der Wallfahrtsort mit seiner bekannten Basilika, der direkt oberhalb des Wiesenttales thront, gilt als der...


Neues Bild hochladen

Neues Bild hochladen!

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Forumsbeitrag hinzufügen!

Neuen Forumsbeitrag hinzufügen

Neue Story posten!

Neue Story posten!