Länge: 16m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 7
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Gut
Crux: Schlüsselstelle
Erstbegehung: Peter Haubner (2001)
 

Ammerthaler Wand | Rote Wand 01 - Linker Teil

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Bonattipfeiler (nicht verifizierter Kommentar) am 12.09.08

Lieber "Ghost",
dass das große Horn mit Zement gesichert wurde bestreitet ja kein Mensch (vgl. hierzu Kommentar zur Route "Keine Ahnung"). Ansonsten finde ich es ziemlich unverschämt solche haltlosen Unterstellungen anonym von sich zu geben. Wie schon mal gesagt is außer dem Horn in der Tour nix mit Sika verfestigt und da gibt´s wirklich nix dran zu rütteln. Eigentlich ist es ja eh Zeitverschwendung zu feigen anonymen Kommentaren Stellung zu beziehen!
Deswegen würde ich den Webmaster auch bitten die Route J´s pleasure wieder aus dem Topo zu entfernen, da hier erstens ein anonymer "Erstbegeher" zu gange war, es sich um eine wahlose Kombination handelt und die "Tour" vor diesem "Erstbegeher" auch schon zig mal gemacht wurde.
Grüße
Florian Haubner

Ghost (nicht verifizierter Kommentar) am 12.09.08

Mindestens drei Sika-griffe in der tour. das große horn nach dem einstiegsbauch ist ja wohl mal eindeutig mit sika festgemacht! die zwei löcher unter dem überhang in dem der dritte haken steckt sind auch gekleistert! da gibts nix zu rütteln...

kletterhex (nicht verifizierter Kommentar) am 15.07.05

Huch, habe da ja wo reingestochert...wollte keinen beleidigen!!!Bind kein Hallenkletterer!!Habe 2 sikaunterstützte Griffe bemerkt(9er und 7er), habe daher eine wie es aussieht haltlose Vermutung angestellt!!Ich bitte um Verzeihung und werde nächstes mal meine Brille besser putzen,servusla

Peter Haubner (nicht verifizierter Kommentar) am 15.07.05

So jetzt muss ich mich auch mal einmischen.
Lieber Horst ich find es ziemlich lächerlich und auch unverschämt so eine leicht aggressive und falsche Behauptung aufzustellen ohne wahrscheinlich überhaupt richtig nachgeschaut zu haben! Sonst hättest Du nämlich gesehn, dass da nix dran gemacht wurde!
Das Einzige was ich gemacht habe war mir die Mühe zu machen einen Felsen zu putzen & Routen einzubohren.
Ich will ja gar nicht wissen was Du für ein Kletterer bist, wahrscheinlich fährst Du immer raus moserst nur rum und regst Dich wegen jedem Scheiß auf. Wenn Du Dich über solche Sachen aufregst (Felsen ist nass, ein Griff wurde mit Sika unterstützt, ...) dann geh doch in die Halle, aber da passts Dir wahrscheinlich auch nicht. Weißt Du es ist immer leicht seine eigenen Schwächen auf andere Sache zu schieben. Das is zwar jetzt alles nur ne Vermutung, aber ich kann die ja auch mal genauso wie Du in den Raum stellen.
Nimms nicht persönlich ;O)
Gruss Peter

lisa (nicht verifizierter Kommentar) am 13.07.05

wenn am gesamten fels mit "diesem material" gearbeitet wurde wieso kletterst du dann da wenns dir so gegen den strich geht? im übrigen sin des ZWEI griffe die mit sika UNTERSTÜTZT wurden und nicht mehr- also erzähl kein scheiß!

Hoffi (nicht verifizierter Kommentar) am 13.07.05

Wo wurde denn an der Wand "überall" mit Sika gearbeitet? Es wurde in einer Route ein Griff mit Sika unterstützt, das steht überall dabei und sonst nix.

kletterhex (nicht verifizierter Kommentar) am 13.07.05

Sorry Florian, diese Löcher sahen wirklich sehr sika-mäßig aus...da am geamten Fels mit diesem Material gearbeitet wurde lag der Verdacht nahe!!!Horst Krischke alias Kletterhex

Florian (nicht verifizierter Kommentar) am 12.07.05

Da wurd gar nichts mit SIKA ausgeschmiert!!!(sonst wären die Löcher wahrscheinlich auch nicht mehr so feucht) also, erst mal nachdenken bevor Du "kletterhex" irgenwelche Behauptungen in die Runde schmeißt! Noch dazu wenn man anonym postet!

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.

Obertrubach

Die Gemeinde Obertrubach umfasst das obere Trubachtal von der Quelle der Trubach bis nach Untertrubach...


Aktuelle Bilder

Ostriss

Ostriss

Gößweinstein

Der Wallfahrtsort mit seiner bekannten Basilika, der direkt oberhalb des Wiesenttales thront, gilt als der...


Neues Bild hochladen

Neues Bild hochladen!

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Forumsbeitrag hinzufügen!

Neuen Forumsbeitrag hinzufügen

Neue Story posten!

Neue Story posten!

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Obertrubach

Die Gemeinde Obertrubach umfasst das obere Trubachtal von der Quelle der Trubach bis nach Untertrubach...


Aktuelle Bilder

Ostriss

Ostriss

Gößweinstein

Der Wallfahrtsort mit seiner bekannten Basilika, der direkt oberhalb des Wiesenttales thront, gilt als der...


Neues Bild hochladen

Neues Bild hochladen!

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Forumsbeitrag hinzufügen!

Neuen Forumsbeitrag hinzufügen

Neue Story posten!

Neue Story posten!