Länge: 8m
Ausrichtung: Südwest
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 8
 
Neigung: Stark überhängend
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Kräftig
Erstbegehung: unbekannt (1999)
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Im rechten Wandteil gerade zum Umlenker.

Anmerkungen

Weite Durchzieher an recht guten Griffen. Trotz der Kürze dranbleiben!



Matrazenlager

Matratzenlager Hirten-Hof

Moschendorf 7
91327 Gößweinstein

Wir bieten für Kletterer, Wanderer, Radfahrer und allen anderen Urlaubern clevere Übernachtungsmöglichkeiten zu fairen Preisen.

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung Schweinzmühle - Claudia Leibinger

Schweinzmühle 28
95491 Ahorntal

Wohnen in idyllischer Lage am Fuße der Burg Rabenstein!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

hemmer (nicht verifizierter Kommentar) am 13.11.04

Leicht überbewertet. 2 mal kräftig durchblockieren und dann an Reckstangen rausturnen. Normalerweise bin ich bei Überhang-8ern gepumpt wie Sau. Das war hier nicht der Fall. -> 8-

Daniel Frischbier (nicht verifizierter Kommentar) am 08.11.04

Aha, gehöre als mit 80kg zu den Leichtgewichten.

Hoffi (nicht verifizierter Kommentar) am 18.11.03

lol!!!
Du weißt ja gar nicht wie recht Du hast Jörg. ;-)
Zur Erläuterung für Dich und alle anderen: Der Göttner-Vergleich von Julian war sicher nicht so Ernst gemeint, sondern beruht eher auf ner kleinen internen Kabbelei zwischen uns.(Siehe auch Kommentar zum Göttner bei climbing.de)

jörg (nicht verifizierter Kommentar) am 18.11.03

Ja, das seh ich auch so, allerdings finde ich den Göttner einfacher... Die Anforderung ist halt ne andere. Mit der entsprechenden Blockierkraft ist die Tour sicher einfach und kommt also den Leuten entgegen die nichts auf die Waage bringen und viel trainieren. Beim Göttner hast aber auch ne Chance wenn Du etwas taktisch klettern kannst und gut stehst - allein schon der unterschiedlichen Neigung wegen.

Julian (nicht verifizierter Kommentar) am 18.11.03

Na ja ich gehör wohl zur Flash-und-eher-leicht-find-Fraktion. Großes Loch mit links mit rechts guter Aufleger (2. Fingerglied, leicht positiv) linker Fuss neben linke Hand ins Riesenloch und zum Henkel blocken, Fertig. Kein Vergleich mit Göttner... ;-)

IG-Klettern (nicht verifizierter Kommentar) am 17.11.03

Die Aussage, es sollen keine Felsen geringer Höhe erschlossen werden, stammt aus dem Neutouren-Appell von Mitte der 90er Jahre, eine detailierte Höhenangabe wie etwa "10 m" wurde damals nicht vorgegeben. Zweck des Neutouren-Appells war es auch nicht, Erschließer zu gängeln, sondern die Behörden zu beruhigen. Inzwischen haben sich die sportlichen Maßstäbe verschoben, kurze Routen sind attraktiver gewordenen als es man damals gedacht hätte. Über den sportlichen Wert einer Route wollen nicht die Mandatsträger der IG entscheiden (es gibt da auch genügend, die solche Routen nicht mögen), das soll die kletternde Öffentlichkeit erledigen, und dort kommen kurze Routen zumindest z. T. ganz gut an. Aus diesem Grund hält sich die IG zu diesem Thema trotz der Passage im Neutouren-Appell zurück. Selbiges muß für die Behörden nicht gelten! Es kann sein, dass es da noch Stress gibt, und wir hoffen, dass dann die Erschließer dieser Massive auch bereit sind, ihr Tun und ihre Motive gegenüber den Behörden mit zu vertreten.
Peter Randelzhofer

Klaus Backert (nicht verifizierter Kommentar) am 15.11.03

Eine Frage an die an die IG-Klettern: Heißt es nicht, man soll keine Felsen erschließen, die geringer Höhe sind? Nicht unter 10 m? Gleiches gilt auch für die kalte Wand., oberer Teil,links. Klärt mich mal bitte darüber auf, ob man sich daran halten soll oder ob das nur so dahin gesagt ist. Meines Wissens sind einige der Begeher auch in der IG. Also, warum wurde diese Richtlinie erstellt,wenn ihr euch selber nicht daran haltet. Wäre schön, wenn mal jemand sachlich!!! dazu Stellung nehmen könnte.

Hoffi (nicht verifizierter Kommentar) am 15.11.03

Diese Route polarisiert auf Ihre Art:
Bei uns gibt es auf der einen Seite die Fraktion, welche zwischen ersten und zweitem Haken gute Griffe gefunden hat und die Tour deshalb als gängig einstuft (Ham sie jetzt bessere Augen, Routenflucht begangen oder einfach brutale Fingerpower???)
Und die Fraktion, welche hier rätselte, wie man das für den Schwierigkeitsgrad klettern soll.
Vielleicht sollten wir einfach mal gemeinsam hinfahren?!

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.

Aktuelle Bilder

Ikarus

Ikarus

Neues Bild hochladen

Neues Bild hochladen!

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Forumsbeitrag hinzufügen!

Neuen Forumsbeitrag hinzufügen

Neue Story posten!

Neue Story posten!

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Obertrubach

Die Gemeinde Obertrubach umfasst das obere Trubachtal von der Quelle der Trubach bis nach Untertrubach...


Aktuelle Bilder

Ikarus

Ikarus

Gößweinstein

Der Wallfahrtsort mit seiner bekannten Basilika, der direkt oberhalb des Wiesenttales thront, gilt als der...


Neues Bild hochladen

Neues Bild hochladen!

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Forumsbeitrag hinzufügen!

Neuen Forumsbeitrag hinzufügen

Neue Story posten!

Neue Story posten!