Bild des Felsens

Margarethe Eberhardt in der Verschneidung an der Oma Eichler Wand (Bild: Bernd Eberhardt)


Länge: 25m
Ausrichtung: Nord
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 6-
Bewertungsspanne: 5//6
 
Absicherung: Schlecht
Erstbegehung: unbekannt (vor 2003)
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Informationen von

Stefan Reinfelder



Pension, Zimmer

Pension Püttlachtal

Am Lindsbach 1
91278 Pottenstein

Günstige Unterkunft inmitten des Felsendorfs Tüchersfeld!

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Ferienhof Distler P**** Landhof

Bieberbach 56

91349 Egloffstein

Denkmalgeschütztes, fränkisches Fachwerkhaus in ruhiger Lage bietet Unterkünfte im Einzelzimmer, Doppelzimmer und Mehrbettzimmer! Mit Gästeküche für Selbstversorger, vielseitigem Garten und Fitnessraum!

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

-AT- am 02.08.18

In der 2. Seillänge befinden sich drei gute Bohrhaken. Eine Schlinge habe in nicht mehr gesehen. Vom letzten Haken zum Umlenker (Sauschwanz) ist es aber immer noch weit. Man kann aber ganz gut was legen.

michl renner am 25.07.15

erstmal: das ist eine schöne tour. alle paar meter, gerade im leichten schrofengelände steckt ein haken. oben raus, wo es schwieriger wird zum umlenker hin steckt nix. wer das zum einklettern macht denkt sich nix. aber wer hier am limit rumturnt kriegt doch die krise.

Alma am 14.06.15

Hat mittlerweile 4 Haken und ist zumindest ausreichend gesichert. Die Schwierigkeit ist auf den letzten Metern zum großen Loch unterm Umlenker. Dort findet sich auch die eine oder andere Sanduhr. Weg ist eher 30 als 25 Meter lang, also ein 60 Meter Seil verwenden.

Bernd Eberhardt (nicht verifizierter Kommentar) am 08.07.11

Schöne und lange, alpin angehauchte Tour.
Läßt sich mittels zweier Friends unten und oben zwischen den beiden letzten Haken super absichern. Steht im Thum mit 6- drin, was es meiner Meinung nach auch trifft.

Bernd Hönig (nicht verifizierter Kommentar) am 10.10.05

Nett und abwechslungsreich. Schwierigkeit aber eher so um 5 oder 5+. Lange Schlinge für Rosti im Mittelteil mitnehmen, ansonsten ungünstiger Seilverlauf oder sehr weiter Hakenabstand (bei Sturz Groundergarantie) in relativ leichtem Gelände.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Aktuelle Bilder

´Bad Habit´ (9)

´Bad Habit´ (9)

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

´Bad Habit´ (9)

´Bad Habit´ (9)

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe