Länge: 18m
Ausrichtung: Nordwest
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 6-
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Kräftig
Erstbegehung: Burkhard Müller, Ernst Hermann (2005)
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Anmerkungen

Unten Wandkletterei, oben schöne Risskletterei

Informationen von

Burki



Jugendherberge

JH Pottenstein

Jugendherbergsstr. 20
91278 Pottenstein

Mehr Informationen

Pension, Hotel, Restaurant

Gasthof Drei Linden ***

Bärnfels - Dorfstraße 38
91286 Obertrubach

Hervorragende Küche (bis 21.30 Uhr) und Übernachtungsmöglichkeiten mitten im Kletter- und Wandergebiet!

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

kadett am 10.06.15

Im Einstiegsbereich der Route (auch für den "alten Weg") wurden zwei neue Haken gesetzt. Jetzt schaffts jeder.

anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 21.10.12

ganz nett. aufpassen auf dem weg zur ersten schlinge!

WolfDerDolf (nicht verifizierter Kommentar) am 13.09.09

es ist zumindest keine latente gefahr;-), aber es ist eine. jeder muss hald selber wissen, ob ers tut oder nicht.

Flo (nicht verifizierter Kommentar) am 11.09.09

Also meiner Meinung nach besteht keine Gefahr. Wenn sich jemand im Vorstieg in eine 6 traut, sollte er wohl im Einstieg einen Vierer ungesichert hochlatschen können. Da gibts ganz andere Touren. Wenn man loslässt, kann man sich schonmal die Gräten brechen - das beim Klettern nun mal so.

WolfDerDolf (nicht verifizierter Kommentar) am 10.09.09

Achtung! Also: Super Route, macht Spaß. Aber warum wird an einem Leichtkletterfelsen die erste Sicherung dermaßen hoch angebracht? Ich bin kein Keilejongleur, aber kann ein bisschen damit umgehen. Ich habs an vier oder fünf Stellen versucht. Es liegt einfach nix richtig. Verbessert mich, wenn ich Schmarrn rede.
Ergo: Nicht einsteigen, wenn 6- das Limit ist. Bis zur 1. Sanduhr ists nur ein vierer (oder so), aber es sind immerhin ca. 6m und viele Felsbrocken unter einem!
Ansonsten aber klasse Route!! Da gibts mal nix.

Bernd Hönig (nicht verifizierter Kommentar) am 01.10.05

M.E.die schönste Route am Fels.

Flo (nicht verifizierter Kommentar) am 28.08.05

Meine Empfehlung: Nachts mit Stirnlampe, sonst kriegt man an diesem Felslein eh kein Bein unter Deck

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Aktuelle Bilder

´Bad Habit´ (9)

´Bad Habit´ (9)

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

´Bad Habit´ (9)

´Bad Habit´ (9)

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe