Länge: 16m
Ausrichtung: Südwest
Jahreszeit: FrühlingHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 8-
 
Crux: Ausdauer
Charakter: Kräftig, Trickreich
Erstbegehung: Thomas Hofmann (2011)
 

Student 01- Talseite (Sportkletterwege)

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Mens aegrota in corpore sano ist Nr. 2 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Vom vierten Haken am besten im leichteren Gelände geradeaus auf Absatz zu Bühlerhaken und dort umlenken.

Anmerkungen

Vom 4. Haken am besten im leichteren Gelände geradeaus auf Absatz zu Bühlerhaken, der nicht im Topo eingezeichnet ist.



Pension, Ferienwohnung, Zimmer

Andreashof Velden

Lindenstr. 18
91235 Velden

Preiswerte Ferienwohnungen, Appartements, Einzel- und Doppelzimmer in landschaftlich schöner Umgebung im Pegnitztal!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienhaus Wärthl

Lindenstraße 1
91235 Velden

Das Ferienhaus für Kletterer und Wanderer in Velden!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung Sonnenblume

Lungsdorf 4
91235 Hartenstein

Erholen, Entspannen, Natur erleben: Ferien machen in Lungsdorf, der idyllischen fränkischen Perle des Pegnitztals

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<


Kommentare

Mafl 03.10.17

Genauso tolle Kletterei wie rechts daneben, nur der Haken neben dem "Hangelriss" steckt in der hohle Schuppe.

NMan 13.01.14

Hallo Martin,
was den Hangelriss angeht muss ich dir völlig recht geben. Das ist die Linie. Haken auf dem Band gibt es ja genug zum Umbauen.
Und das mit der tollen Linie stimmt auch.

Gruß Nils

Martin Grulich 09.01.14

Mens aegrota in corpore sano - ein gesunder Geist in einem gesunden Körper

Ein gesunder Körper in einer tollen Tour - gut für den Geist :-)

Die kleine Schwester der "Leichten Acht" rechts daneben. Sehr gut abgesicherte, athletische und leicht technische Kletterei in n o c h rauhem Fels mit schönem Finish.

Vom 1. zum 3. Haken anstrengend zur Schlüsselstelle und trickreich weiter zum 4. Haken. Hier dem perfekten Hangelriss folgen und am besten schnurgerade empor zu Bühlerhaken. Finde ich auf jeden Fall logischer, als wie im Topo beschrieben, nach rechts in die Leichte Acht zu klettern.

Gratulation an Hoffi, der hier nicht nur eine schöne Linie entdeckt hat, sondern dieselbe auch noch perfekt eingerichtet hat :-)

Gruß Martin

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.