Story

Frühlingsbote im Aufblühen

von Frankenjura.com - 12.02.20

Der Märzenbecher beginnt zu blühen! Zwar ist Mitte Februar ziemlich früh für diese Pflanzenart, meist treibt sie erst im März aus. Der Märzenbecher bei Großenohe - siehe Bild -zeigte am Dienstag aber bereits erste fertige Glocken, andere Blüten waren noch verschlossen. Auch im Märzenbechertal bei Drosendorf scheinen die Märzenbecher zu erwachen. Der Märzenbecher ist ein klassischer Frühlingsbote, der Frühling ist also ganz nah! Unter dem nachfolgenden Link findest du eine Beschreibung zum Märzenbecher im allgemeinen und auch einige Standorte, die auch anderswo bereits beschrieben sind. Schau ihn dir in natura an, aber lass ihn bitte leben!

Feindliche Übernahme des oberfränkischen Bierlands?

von Frankenjura.com - 11.02.20

Der Bier-Ballon schwebt über die Neuhauser Wand (Bild: Dorothea Lehmann)

Am vergangenen Samstag ging es im Luftraum über dem Frankenjura hoch her. Denn beim beliebten, an diesem Tag stattfindenden Frankenballoncup jagten 29 Heißluftballons von Ebermannstadt über Heiligenstadt bis nach Hollfeld einem weiteren Ballon hinterher. Am Abend dann, als die Show...

Story

Beschluss der ewigen Anbetung in Pottenstein

von Frankenjura.com - 06.01.20

Jedes Jahr am Dreikönigstag, dem 6. Januar feiert die Kirchengemeinde Pottenstein ihren traditionellen Beschluß der Ewigen Anbetung, landläufig als "Lichterfest" bekannt. Dazu werden Tausende von Besuchern aus nah und fern erwartet, die sich vom Lichterzauber der etwa 1.000 Feuer auf den Felsen rings um Pottenstein verzaubern lassen.

Nach der letzten Betstunde wird sich bei Einbruch der Dunkelheit um ca. 17.00 Uhr die Abschlussprozession durch den Ort bewegen. Während der Prozession flammen rings um das Felsenstädtchen Lichter auf. Dabei werden auf den umliegenden Felsenkuppen eine große Anzahl von Feuern abgebrannt. Begleitet wird die Prozession vom "Allerheiligsten", von unzähligen Kerzen und Lichtern, die Straßen der Altstadt sind festlich geschmückt, auf die Zuschauer wartet ein heimeliges Gefühl von Stille und Faszination.

Story

„Lieblingsorte“ - Weltgästeführertag 2020

von Stadt Pottenstein - 12.12.19

Auf dem Land, in der Stadt, am Wasser, im Wald, bei besonderen Felsformationen, im Tal und auf den Höhen: Überall in Deutschland gibt es Orte, die einen ganz besonderen Zauber ausüben. Gästeführerin Steffi Ribold führt Sie am Sonntag, den 23. Februar um 14 Uhr zu „Lieblingsorten“ bei Pottenstein. Die Wanderung beginnt im autofreien Oberen Püttlachtal, geht über Elbersberg zurück zum Ausgangspunkt und hat eine Strecke von ca. 13 Kilometer. Sie werden an Lieblingsorten vorbeikommen, wie dem Adamsfels, der idyllischen Freikneippanlage mitten im Wald, der Gaiskirche, der mystischen Pirkenreuther Kapellenruine, der Hofmannskapelle, der Burg Pottenstein und einige mehr. Genießen Sie diese schönen Plätze am Weltgästeführertag 2020 gemeinsam mit Gästeführerin Steffi (zertifizierte Gäste-und Wanderführerin im Bundesverband der Gästeführer Deutschland e.V. und im Deutschen Wanderverband) auf dieser ca. 3,5 Stunden dauernden Wanderung. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Waldcafe Pottenstein. Ab 5 Personen findet die Führung statt. Die Führung ist kostenlos (Spenden für den Förderverein Bergwachtbereitschaft Forchheim sind willkommen) und soll einen Einblick in unsere Arbeit als Gästeführer geben.

Veranstaltungsort: Waldcafe, Oberes Püttlachtal, 91278 Pottenstein
Veranstalter: Steffi Ribold (Gästeführerverein Pottenstein und Fränkische Schweiz -Bundesverband der Gästeführer Deutschland e.V.)

Story

Wanderung über Berg und Tal für einen guten Zweck für alle Pottenstein-und Naturliebhaber!

von Stadt Pottenstein - 12.12.19

Wir wandern am 07.06.20 um 14.00 Uhr für einen guten Zweck und genießen dabei herliche Aussichten auf das Felsenstädtchen Pottenstein. Eine Einkehr rundet unsere Wanderung ab. Die Wanderung ist ca. 3 km lang mit einigen Steigungen.
Treffpunkt: Rathaus Pottenstein, Forchheimer Straße 1, 91278 Pottenstein
Veranstalter: Steffi Ribold (Gästeführerverein Pottenstein und Fränkische Schweiz -Bundesverband der Gästeführer Deutschland e.V.)

Guter Zweck: Spende für den Förderverein Bergwachtbereitschaft Forchheim

Story

Aktivitäten und Öffnungszeiten im Winter in Pottenstein

von Stadt Pottenstein - 12.12.19

Juramar Pottenstein mit Sauna
Tel: 09243 / 903166
Öffnungszeiten: Nov.- Juni; Mo. 13.00-18.00 Uhr; Di./Do./ 13.00-21.00 Uhr; Mi. 8.00-22.00 Uhr; Fr. 13.00-21.00 Uhr, Sa. 13.00-19.00 Uhr, So. 10.00 -19.00 Uhr. Am 31.12. von 10.00-17.00 Uhr geöffnet. Am 24./25.12.19, 01.01.20 und 06.01.20 geschlossen. Wegen Wartungsarbeiten vom 25.11.-25.12.19 nicht geöffnet!

Teufelshöhle Pottenstein
Tel: 09243 / 208
Öffnungszeiten: So; Führungen um 11.00 Uhr; 12.20 Uhr, 13.40 Uhr und 15.00 Uhr; am 24.12. und 25.12. geschlossen. Zusätzlich vom 26.12. bis 06.01. täglich zu den oben genannten Zeiten geöffnet.

Fränkische Schweiz Museum Tüchersfeld
Tel: 09242 / 7417090
Öffnungszeiten: So 13.30-17.00 Uhr; 07./08.12. Weihnachtsmarkt; 24./25./31.12. geschlossen, 26.12.-30.12. und 01.01.-06.01. täglich 13.30-17.00 Uhr

Scharfrichtermuseum Pottenstein
Tel: 0152 / 53831403
Öffnungszeiten: 06.01. ab 14.00 Uhr. Gruppen nach Vereinbarung

Soccerpark Pottenstein mit Indoor-Hochseilgarten
Tel. 09243 / 903380
Indoor Hochseilgarten ganzjährig offen. Öffnungszeiten: Mi.-Do. 14.00 Uhr -20.00 Uhr, Fr. 14.00-22.00 Uhr, Sa./ So./ Feiertag 10.00 Uhr-22.00 Uhr. In den bayerischen Weihnachtsferien ab 10 Uhr geöffnet! 24.12./25.12./26.12. geschlossen und am 31.12. geöffnet.


Story

Der Fränkische-Schweiz-Kalender 2020

von fschneid - 05.11.19 (Advertorial)

Die Fränkische Schweiz von Ihrer schönsten Seite zu zeigen – das ist das Ziel des aktuellen Wandkalenders "Naturerlebnis Fränkische Schweiz 2020". Auch die dritte Auflage enthält stimmungsvolle Landschaftsaufnahmen aus der Region – von Pottenstein bis Streitberg und vom Schlossweiher Thurnau bis zur Burg Rabenstein. Der Kalender ist in den Formaten DIN A2 und DIN A4 im Buchhandel und unter www.fotokalender-franken.de erhältlich.

Story

Heute: 69. Stärzelkerwa in Gasseldorf

von DAV_Mittelfranken - 14.09.19

Am 14. und 15.September 2019 lädt die Sektion Mittelfranken zur
69. Stärzelkärwa nach Gasseldorf ein.

Die traditionelle Stärzelmeisterschaft wird am Sonntag ab 10:00 Uhr auf der Wiese unterhalb der Mittelfrankenhütte, bei Gasseldorf (nähe Ebermannstadt) ausgetragen.
Im KO-System werden die Sieger unter den Frauen- und Männermannschaften ermittelt. Jeweils die drei besten Mannschaften erhalten bei der anschließenden Siegerehrung einen Preis.
Auch Kinder und Jugendliche können sich im Einzelwettbewerb untereinander messen. Hier gibt es für alle die mitmachen kleine Sachpreise.
Spielmodus und –regeln können auf unserer Internetseite www.dav-mittelfranken.de nachgelesen werden.
Anmeldung der Kinder bzw. Mannschaften ist Sonntag bis spätestens 09.30 Uhr. Bei Anmeldung am Samstag erhält jede Mannschaft fünf Getränke kostenlos.
Bereits am Samstag Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen und am Abend wird bei Live-Musik gefeiert. Bis zum Einbruch der Dunkelheit findet für die Jüngeren der ‚berühmt-berüchtigte Bierkastenstapel-Wettbewerb‘ statt
Natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt: Neben lecker Gegrilltem (Bratwürste, Steaks, Knobi-Baguettes) gibt es auch Obatzten zu fränkischem Bier aus einer Privatbrauerei … und für die Übernachtung steht eine Zeltwiese zur Verfügung.