Rock-Events

Rock Event
  • Gefahr | Hornissennest an der Fellner Dolinenwand

    In der Route "Falscher Höhleneingang" befindet sich ein Hornissennest über dem dritten Haken genau in der Linie zum vierten Haken. Die Hornissen fliegen aus einem sehr einladend aussehenden Griff! Bis zum dritten Haken kann gefahrlos geklettert werden, dann schleunigst umbauen und nicht von den "Aufklärungsfliegern" irritieren lassen.

    Meldung vom 15.09.19


Länge: 10m
Ausrichtung: Südost
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 5
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Kräftig
Erstbegehung: Heinz Arnold (1989)
Saniert: Burkhard Müller (2002)
Zustand: Neutour
 

Fellner Dolinenwand

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Im linken Wandteil bei sanduhrartiger Grotte links hoch und dann über kleinen Überhang zum Umlenker.

Anmerkungen

Nette leicht überhängende Kletterei. Wurde aufgrund mäßiger Sicherungen bisher wenig begangen. Hoffe, daß sich das nach dem Ersetzen der Schlingen durch Klebehaken ändert.(bm)

Informationen von

Burkhard Müller, Heinz Arnold



Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Gasthaus ´Zum Felsentor´

Türkelstein 7
91327 Gößweinstein

Günstiges Essen und günstige Übernachtung in der Nähe von Gößweinstein!

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Pension Püttlachtal

Am Lindsbach 1
91278 Pottenstein

Günstige Unterkunft inmitten des Felsendorfs Tüchersfeld!

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Ferienhof Distler P**** Landhof

Bieberbach 56

91349 Egloffstein

Denkmalgeschütztes, fränkisches Fachwerkhaus in ruhiger Lage bietet Unterkünfte im Einzelzimmer, Doppelzimmer und Mehrbettzimmer! Mit Gästeküche für Selbstversorger, vielseitigem Garten und Fitnessraum!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Falls dir an diesem Fels weitere Sachen aufgefallen sind, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 20.08.12

komisch. hier hat "burki" einfach haken gesetzt obwohl die route im urzustand mit sicherungen versehen war + mit keilen o.ä. ja auch zusätzlich abgesichert werden konnte. er veränderte den urzustand der route. beim "rechten spion" mokiert er allerdings die nachträglich gesetzen haken: "Die inzwischen dazugewachsenen Haken sind völlig überflüssig, totaler Nonsens. Der Erstbegeher hatte genügend Haken und vor allem an den richtigen Stellen gesetzt. (30.04.2003)" ... irgendwie schon seltsam. hier richtig, dort falsch... (?).. seltsame vorgehensweise...

Heike Schürmann (nicht verifizierter Kommentar) am 18.07.05

Sehr schöne Route. Sieht von unten unangenehmer aus, als sie ist. Abwechselungsreiche Kletterei, nicht nur Lochzieherei.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Aktuelle Bilder

´Bad Habit´ (9)

´Bad Habit´ (9)

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

´Bad Habit´ (9)

´Bad Habit´ (9)

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe