Bild des Felsens

Jens Liße in der ´Götterhämmerung´ (9+) im Hirschbachtal (Bild: Michael Simon)


Länge: 23m
Ausrichtung: Nordwest
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 9+
Bewertungsspanne: 9//9+
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll, Trickreich
Erstbegehung: Bernhard Thum (1987)
Saniert: Rainer Quast (2004)
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Landgasthof ´Zum Elsabauern´

Pruppach 3
92275 Hirschbach

Mehr Informationen

Pension, Ferienwohnung, Zimmer

Pension Frauenschuh

Alte Dorfstr. 8
92275 Hirschbach

Die gemütliche und preiswerte Pension und Ferienwohnungen im Hirschbachtal

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Gasthof Reif

Oberer Markt 5

92281 Königstein

Der ursprüngliche Gasthof in Königstein. Mit neuen Zimmern und großem Wellnessbereich.

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Mafl am 18.05.19

Sehr gute Linie, solide Hakenabstände, die nur ohne Clipstick ehrliche Kletterei versprechen. Leider aber auch etwas definiert. An den Henkellöchern vor dem Beginn des oberen Drittels würde ich logischerweise in den Riss rechts ausspreizen, aber auch ohne den Riss und ohne die unten angesprochene Schuppe kam es mir recht soft vor. Viele eingechalkte Möglichkeiten am letzten Haken - schade, dass viele noch eine Bürste dabei haben, sie aber selten ernsthaft benutzen. Deutlich härtere Vergleiche im selben Grad wären "Infiziert", "Stalingrad direkt" oder "Zock".

Alma am 14.09.14

Dennis Lehmann
6. September um 04:21
hi leute, schlechte Nachrichen was die Goetterhaemmerung am Schlaraffenland angeht. Ich habe heute Nachmittag die grosse Schuppe( einzige gute Ruheposition) abgerissen. Es ist zum Glueck nichts weiter passiert. Gruss Dennis

NMan am 09.09.14

Achtung! ACHTUNG! Im Bereich 3 - 4 Haken ist eine Schuppe, Größe etwa 50 x 20 x 20 cm ausgebrochen und liegt nun am Wandfuss. Da keine Kanülen, Verpackungen und anderer Erste-Hilfe-Müll herumlagen gehe ich davon aus das es niemanden erwischt hat oder zumindest nicht schwerwiegend. Roch auch nicht nach Aas so das die Free-Solo Variante auch auszuschließen ist. ;) Ich würde aber in nächster Zeit trotzdem Vorsicht walten lassen im Bereich des Ausbruchs. Ich kenne die Tour zwar selber nicht aber wenn man sich daran hat festhalten können, könnte es nun etwas schwerer geworden sein.
Gruß
Nils

joerg (nicht verifizierter Kommentar) am 14.08.09

Nachdem irgendein extrem kurzsichtiges Kletterindividuum seinen Restmüll in dem großen Ring entsorgt hat, habe ich in den Umlenker ganz oben (da wo wirklich oben ist) heute mal nen Sauschwanz eingefädelt, damit mann/frau eindeutig sieht wo oben ist.
Für meinen Geschmack einen der allergeilsten Routen im FJ die ich bislang geklettert bin. Der schwerste Zug war für mich immer der Dynamo in den Querschlitz unter dem großen Ring. Von daher würde ich die 8+ bsi zum Ring auch mal leicht anzweifeln... wenn man sich auf 9+ oder 9/9+ als Gesamtbewertung geeinigt hat, dann ist es bis zum dicken Ring etwa 9- oder sogar 9-/9 finde ich.

berni (nicht verifizierter Kommentar) am 26.03.07

Also das mit dem Umlenkhaken ist ganz leicht zu klären: früher sind wir einfach oben ausgestiegen und haben am Baum abgeseilt, da es damals kaum Umlenker gab.
Die Bewertung bezog sich in jedem Fall auf die komplett durchgestiegene Tour. Am Anfang war sie mit 9 bewertet, nachdem viele sie dafür zu hart fanden wurde sie auf 9+ aufgewertet.
Den Umlenkhaken hatte Ossi Bühler vor langer Zeit unter der glatten Ausstiegswand gesetzt, weil er sich nicht vorstellen konnte, dass man da hochklettern kann, das wurde dann später korrigiert - man kann es dem Ossi auch wirklich nicht verübeln, so viele Touren in demGrad hatte re damals auch noch nicht saniert!
8+ bis zur Schlüsselstelle hätten wir damals auch gesagt.

joerg (nicht verifizierter Kommentar) am 13.09.06

danke rainer, vielleicht klärt sichs ja auf. daß die route bis zu dem dicken ring nicht 9+ ist, ist mir natürlich auch klar.

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 13.09.06

klar ging das bis oben. sonst hätte das der Bernhard damals kaum mit 9 angegeben, sondern wohl eher mit 8+!
Woher der fette ring da kommt, hat mich auch gewundert, aber wohl kaum vom Bernhard.Der hatte damals nur kleine Laschen mit kurzen, gruseligen handgesetzten Dübeln platziert. das wird wohl eher schon älter sein. werd mal nachfragen...G Rainer

joerg (nicht verifizierter Kommentar) am 12.09.06

War der Umlenker schon immer ganz oben oder ist der Ausstieg erst nachträglich dazu gekommen. Der fette Ring läßt das vermuten....
Die schwertse Stelle kommt auf jeden Fall erst danach.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Aktuelle Bilder

Dülferkante (Fiechtlwand)

Dülferkante (Fiechtlwand)

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Aktuelle Bilder

Dülferkante (Fiechtlwand)

Dülferkante (Fiechtlwand)

Wonsees

Die Burg Zwernitz aus dem 12. Jahrhundert sowie der nahegelegene "Morgenländische Bau", die Naturbühne und...


Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Veranstaltung vorschlagen!

Interaktive Veranstaltungseingabe

Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe