Story

Kinderfest im Pferdeparadies

von GemeindeWonsees - 15.07.19

"Reiten und Verkleiden“ – So lautet das Motto des Kinderfests im Pferdeparadies Sanspareil am Sonntag, 21. Juli. Egal, ob Cowboy, Clown oder Prinzessin, jedes Kind, das im Kostüm erscheint, bekommt eine kleine Überraschung. Neben dem Rahmenprogramm aus Kinderschminken, Spielstraße, Streichelzoo, Bogenschießen oder Kinderflohmarkt, wird der Tag einige ganz besondere Highlights bieten. Die bestehen aus verschiedenen Reitvorführungen - etwa wird die "Ponybande" des Pferdeparadieses ihre Reitkünste präsentieren - und um 14.00 Uhr liest die Kinderbuchautorin Suza Kolb aus ihrem neusten Haferhordenband „Das ist ja der Ponygipfel“ vor. Kleine Pferdenarren dürfen sich am Kinderfest auch selbst in den Sattel schwingen, denn natürlich soll das beliebte Ponyreiten nicht zu kurz kommen. Ein Reit- oder Fahrradhelm ist allerdings Voraussetzung und sollte mitgebracht werden. Aber auch für die Erwachsenen haben sich die Pferdeparadiesmitarbeiter etwas Besonderes einfallen lassen: Das Fest beginnt um 10:30 Uhr mit einem Weißwurstfrühschoppen. Für das richtige Ambiente sorgen Seppo & the Washboard Bellies, eine Live-Akustik-Band mit Coversongs von Eric Clapton über Bob Dylan und Sting bis hin zu den Beatles. Den ganzen Tag über gibt es Spezialitäten vom Grill sowie Kaffee und selbstgebackene Kuchen. Ab 16:00 Uhr wird das Fest mit schwungvollen Sambatrommlen ausklingen. Der Eintritt ist frei.

Story

Erneut Waldbrand im Pegnitztal - die Waldbrandgefahr war nie größer!

von Frankenjura.com - 06.07.19

Der Polizeihubschrauber hilft, die letzten Glutnester zu löschen (Bild: Bergwacht Bayern)

Gestern kam es am Hang unterhalb der Felsformation Weißer Grat bei Enzendorf im Oberen Pegnitztal zwischen Rupprechtstegen und Vorra zu einem großen Waldbrand. Im bis zu 80 Grad steilen Hanggelände kämpften 135 Feuerwehrleute sechs Stunden gegen die Flammen, teils angeseilt mit Unterstützung durch die Bergwacht und durch einen Löschhubschrauber der Polizei. Der Brand erstreckte sich über eine Fläche von 10.000 Quadratmeter. Grund für den Brand war menschliches Fehlverhalten, mittlerweile ermittelt die Kriminalpolizei.
Zum Wochenende steigt die Waldbrandgefahr von hoch auf sehr hoch, weil es zu den extrem trockenen Böden noch windig wird. Nach den Einschätzungen eines Brandexperten war großen Teilen des Frankenjuras die Waldbrandgefahr in den vergangenen 40 Jahren nie größer als derzeit. Der kleinste Funke kann im Moment eine Katastrophe auslösen!

Größte Waldbrandgefahr im Frankenjura - Verhaltensregeln!

von Frankenjura.com - 05.07.19

Besonders gefährdet sind die Hochflächen des Juragebirges, da dessen Böden aufgrund des karstigen Untergrundes sehr schnell austrocknen. Ebenso groß ist die Gefahr in reinen Buchenwäldern, deren Böden neigen auch zu extremer Trockenheit. Schon ein einzelner Funke oder eine weggeworfene Zigarettenkippe... weiter lesen...

Story

Klettern bei 26 Grad!

von KletterhalleMagnesia - 29.06.19 (Advertorial)

Der Frankenjura ächzt derzeit unter einer Hitzewelle mit Temperaturen bis zu 36 Grad im Schatten. Wem das zu heiß ist, findet in der Kletterhalle Magnesia in Forchheim dank unserer Klimaanlage angenehme 26 Grad. Wir haben am heutigen Sonntag zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr geöffnet.

» weitere Infos

zu allen News

der Freizeitwelt



Freizeitangebot vorschlagen!

Interaktive Freizeitspoteingabe

Aktuelle Bilder

Burg Wiesentfels

Burg Wiesentfels

Panorama Gemeinde Hollfeld Gemeinde Aufseß Gemeinde Hollfeld Gemeinde Aufseß Gemeinde Plankenfels Gemeinde Plankenfels Gemeinde Waischenfeld Gemeinde Waischenfeld Gemeinde Ahorntal Gemeinde Ahorntal Gemeinde Pottenstein Gemeinde Pottenstein Gemeinde Pegnitz Gemeinde Pegnitz Gemeinde Auerbach Gemeinde Auerbach Gemeinde Gößweinstein Gemeinde Gößweinstein Gemeinde Obertrubach Gemeinde Obertrubach Gemeinde Betzenstein Gemeinde Betzenstein Gemeinde Plech Gemeinde Plech Gemeinde Velden Gemeinde Velden

Unsere Partnergemeinden

Die nachfolgende Liste unserer Partnergemeinden bringt Sie zu den Gemeindepäsentationen unserer Partnergemeinden. Neben vielen wissenswerten Hintergrundinfos finden Sie dort Übersichtskarten zu allen "Points of Interest" der jeweiligen Gemeinde.

Viel Spaß beim Schmökern.


Sehenswertes in Erlangen

Bild Sehenswertes in Erlangen

Die Altstädter Kirche in Erlangen

» Mehr Bilder


Naturfreundehaus Veilbronn

Naturfreundehaus Veilbronn

Willkommen im Naturfreundehaus Veilbronn!

Unser Haus besticht durch eine einzigartige Lage hoch über dem Leinleitertal! Von der Sonnenterrasse direkt vor der Gaststube aus hat man einen wunderschönen Blick hinunter nach Veilbronn und auf die Massivreihe der Totensteinwände! In unmittelbarer Nähe des Hauses befindet sich ein großer Hochseilgarten mit vielen Herausforderungen an Kraft, Mut und Geschicklichkeit.

Wir bieten gut bürgerliche Küche auf unserer reichhaltigen Speisekarte an. Alles wird frisch in unserem Haus zubereitet. Wir bieten regionale Produkte und beziehen unsere Getränke von der Brauerei Hönig aus Tiefenellern, verschiedene Sorten frisches fränkisches Fassbier warten auf Sie.

Hunde sind bei uns gestattet. Um das Naturfreundehaus herum gibt es einiges zu erleben. Es gibt zahlreiche Wanderungen rund um unser Haus, ebenso sind zahlreiche Felsen zu Fuß erreichbar. Auch Moutainbikerouten starten direkt vor unserer Haustüre.

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist mit Bus und Bahn über Forchheim und Veilbronn gut möglich! Wer mit dem Auto anreist, sollte sein Navi auf den Nachbarort Siegritz programmieren und in Siegritz dann der Beschilderung "Naturfreundehaus" folgen. Weitere Infos finden Sie auf unserer Homepage!

» Mehr Informationen zu Naturfreundehaus Veilbronn


Unterkünfte bei Frankenjura.com

Sie möchten in der Fränkischen Schweiz oder dem Nürnberger Land Urlaub machen und wissen noch nicht, wo Sie übernachten?

In der Rubrik ´Unterkünfte´ finden Sie alle Informationen rund um Gasthöfe, Ferienwohnungen, Pensionen, Hotels und Campingplätze.

Viel Spaß beim Schmökern!



Die Frankenjura-Gemeinde des Monats: Stadt Pegnitz

Pegnitz

Die Gemeinde Stadt Pegnitz gehört zum Landkreis Bayreuth. Sie bedeckt eine Fläche von 100 qkm, liegt auf einer Höhe von 424 bis 552 m ü. NN und hat 13.500 Einwohner.

Der staatlich anerkannte Erholungsort Pegnitz ist das östliche Eingangstor zur Fränkischen Schweiz. Die Freizeit- und Einkaufsstadt mit ca. 13.500 Einwohnern liegt inmitten unberührter Natur von mal lieblicher, mal herber Schönheit.

Bekannte Sehenswürdigkeiten sind: Mittelalterliches Rathaus (1347), Zaussenmühle (1450), Pegnitzquelle, Schloßberg mit Aussichtsturm, Wasserberg mit Karstwunder.

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite der Gemeinde Stadt Pegnitz


Kirchen

Noch keine Idee fürs Wochenende?

Hier finden Sie alle Kirchen auf einen Blick.


Aktuelle Bilder

Freibad Neunkirchen

Das Hauptbeckens des Freibads in Neunkirchen

» Mehr Bilder
» Freibad Neunkirchen am Brand





Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.