Frankenjura.com - Druckausgabe © 17.10.21

Riesturm

Topo
Höhe: 15m
Ausrichtung: verschieden
Vegetation: nein
Jahreszeit: FrühlingHerbstWinter
Kinder- freundlichkeit: Mit Babysitter schlecht
Absicherung:
frankenjura.com

Infos zu Erstbegehern, Absicherung, Struktur und vielem mehr unter www.frankenjura.com

Karte sichtbar oder unsichtbar machen

Sperrungen

Es liegen keine Sperrungsinformationen vor

Zone

Leider liegen zu diesem Fels keine Informationen zur Zone vor.

Allgemeines

Schönes Leichtklettergebiet im Lehenhammertal. Der Turm wurde vor kurzem freigestellt, die Routen wurden größtenteils saniert.

Gefahr in der Nordwestkante: Die große Schuppe in dieser Tour wurde von der Bergwacht Amberg entfernt, nachdem sie einem Kletterer als extrem labil auffiel. Im Zuge dessen kamen mit weiteren Gesteinspartien sogar der zweite sowie der dritte Haken der Route aus der Wand. Achtung, es könnten sich weitere Gesteinsbrocken lösen!

Zufahrt

Von Pommelsbrunn über Hartmannshof nach Weigendorf. Hier links in Richtung Etzelwang. Durch Oed hindurch und am Abzweig nach Deinsdorf vorbei. 400m nach der Abzweigung nach Deinsdorf zweigen links zwei kleine Straßen ab, die gemeinsam unter einer Eisenbahnbrücke durchführen. Hier entlang und nach wenigen Metern, noch vor der Kläranlage, parken.

Zustieg

Durch die Bahnunterführung zurück zur Straße und diese etwa 80 m links in Richtung Lehenhammer entlang gehen. Am Wanderrastplatz vorbei führt vor der zweiten Steinmauer rechts ein kleiner Pfad nach 100 m zur Talseite des Riesturms. Dieser Zustieg vom Parkplatz der Kläranlage dauert etwa 8 Minuten.

Routen

  1. 1. Südwestkante5+
  2. 2. Südwand4+
  3. 3. Südwand - rechter Ausstieg4
  4. 4. Südostkante (Youngster)7-
  5. 5. MoFi7
  6. 6. Ostwand5+
  7. 7. NO-Kante6
  1. 8. Linke Nordwand6+
  2. 9. Nordwand6+
  3. 10. Mittendrin7-/7
  4. 11. Nordwand - Direkteinstieg6+
  5. 12. Nordwestkante7-
  6. 13. Talseite6+
  7. 14. Westwand (Direkte Talseite)6+