Schwerer Unfall am Weißenstein: ´Exe´ hing sich selbständig aus!

Frankenjura.com - 03.10.17

Am letzten Montag im September dieses Jahres stürzte ein 25-Jähriger Kletterer aus Krakau am Weißenstein aus etwa sieben Metern Höhe ab und zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Eine Exe hatte sich selbstständig aus dem ersten Haken ausgehängt. Die Unfallursache ist kurios und darf als sehr unglücklich angesehen werden.

Eine Tschechische Kletterin ist in der ´Beamtenleiter´ (5) genau an der Stelle, an der der 25-jährige stürzteEine Tschechische Kletterin ist in der ´Beamtenleiter´ (5) genau an der Stelle, an der der 25-jährige stürzte

Der Krakauer kletterte die Route ´Beamtenleiter´ (5) im linken Teil des beliebten Felsmassivs bei Neuhaus a.d. Pegnitz. Kurz nachdem er den ersten Haken in etwa sechs Metern Höhe überklettert hatte, stürzte er. Trotz des zuvor eingehängten Hakens fiel der 25 jährige aber ungebremst bis auf den Boden und zog sich dabei schwere, aber glücklicherweise nicht lebensgefährliche Verletzungen zu.

Aus diesem Haken hängte sich der Karabiner der Expressschlinge selbständig ausAus diesem Haken hängte sich der Karabiner der Expressschlinge selbständig aus

Entgegen der ersten Einschätzung hatte sich nicht das Seil aus dem zur Sicherung angebrachten Expressschlingen-Set ausgehängt, sondern der obere Karabiner der„Exe“ aus dem Haken. Die Exe befand sich nach dem Unfall auf dem Boden und war noch mit seinem unteren Karabiner mit dem Seil verbunden. Den genauen Mechanismus, wie das ungewollte Aushängen genau geschah, lies sich nicht mehr rekonstruieren. Nach Expertenmeinung kamen sehr viele Dinge zusammen, die den spontanen Aushängeprozess des Karabiners aus dem Haken bewirkten.

Bekommt ein Karabiner Zug nach oben und die entsprechende Rotation, so kann er diese Position einnehmenBekommt ein Karabiner Zug nach oben und die entsprechende Rotation, so kann er diese Position einnehmen

Das Phänomen des selbständigen Karabineraushängens aus einem Sicherungshaken ist zwar selten, kommt aber dennoch gelegentlich vor. Es kann – wie aller Wahrscheinlichkeit nach in diesem Fall - ein reines Zufallsprodukt sein, kann aber auch durch falsches Verhalten des Kletterers begünstigt werden.

Neben der Beschaffenheit des Hakens und des eingesetzten Karabiners spielt oft das richtige Einhängen des Seils in den unteren Karabiner der Expressschlinge eine wichtige Rolle und auch, ob der obere Karabiner des Sets an die verbindende Schlinge mittels Gummi fixiert ist. In ungünstigen Fällen wird das Express-Set durch den Seilzug nach oben und eine halbe Drehung um die eigene Längsachse so auf den Haken platziert, dass dieses sich beim Sturz aushängen kann.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Der Weißenstein bei Neuhaus an der Pegnitz

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Interne Links



Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

´Bad Habit´ (9)

´Bad Habit´ (9)

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen