Story

Kletterunfälle an Roter Wand und Mittelbergwand

von Frankenjura.com - 19.08.19

Unfall an der Mittelbergwand (Bild: Bergwacht Amberg)

Am vergangenen Wochenende geschahen im Frankenjura zwei schwere Kletterunfälle.
Am Freitag (16.08.2019) stürzte eine 30 Jährige Frau an der Roten Wand beim Abbauen der Route In Liebe für Gundi . Die Kletterin zog sich dabei schwere Verletzungen zu, sie schwebt noch in Lebensgefahr. Nach Auskunft der bergsportlichen Gutachter der Polizei Oberfranken wird derzeit nicht von einem Fremdverschulden ausgegangen. Bei dem großangelegten Rettungseinsatz waren vier Bergwachtbereitschaften, die Feuerwehr, und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Straße durch das Kleinziegenfelder Tal musste mehrere Stunden gesperrt werden.
Am Sonntagnachmittag (18.08.2019) stürzte ein 58-jähriger Kletterer an der Mittelbergwand. Beim Anklettern des ersten Hakens der Route Für Cathy stürzte der versierte Kletterer mehrere Meter auf den felsigen Untergrund und zog sich dabei teils offene Brüche an den Gliedmaßen zu. Er konnte dank der schnellen Anwesenheit der Bergwacht Amberg schnell versorgt und anschließend per Windenbergung mit dem Rettungshubschrauber Christoph 27 in ein Krankenhaus geflogen werden. An dem Einsatz waren auch die Bergwachten Sulzbach-Rosenberg und Lauf beteiligt.

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.





Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

yogy im Leitmeritzer Pfeiler

yogy im Leitmeritzer Pfeiler

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen