Höhe: 15-20m
Ausrichtung: Nord
Vegetation: ja
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
Kinder: Ungeeignet mit Kindern
Regenanfälligkeit: Fels ist lange nass
Neigung: Leicht überhängend Senkrecht
Absicherung: Gut
Felsstruktur: Leisten, Löcher, Risse
Gesteinsart: Kalk

Beschreibung

Achtung: Besonders der linke Wandteil liegt gefährlich über der Strasse. Bitte äußerst vorsichtig sein und keine Steine lösen. Sperrungsgefahr!!!
Das gesamte Massiv befindet sich in Zone 2 (keine Neutouren), links des linken Wandteils ist das Klettern verboten (Zone 1)!

Zufahrt

Von Behringersmühle das Wiesenttal flußaufwärts in Richtung Doos fahren. 2,2km nach der Abzweigung befindet sich rechts der Strasse ein kreisförmig angelegter Parkplatz. Hier parken.

Zustieg

Vom Parkplatz dem gegenüber (wenige Meter talaufwärts) mündenden Forstweg talaufwärts folgen. Nach etwa 100m wird der Weg etwas schlechter und steiler. Nach weiteren 100m geht dieser in einen Trampelpfad über und führt nach wenigen Metern zum linken Teil der bereits sichtbaren Felsens.

Matrazenlager

Matratzenlager Hirten-Hof

Moschendorf 7
91327 Gößweinstein

Wir bieten für Kletterer, Wanderer, Radfahrer und allen anderen Urlaubern clevere Übernachtungsmöglichkeiten zu fairen Preisen.

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Gasthaus ´Zum Felsentor´

Türkelstein 7
91327 Gößweinstein

Günstiges Essen und günstige Übernachtung in der Nähe von Gößweinstein!

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Pension Püttlachtal

Am Lindsbach 1
91278 Pottenstein

Günstige Unterkunft inmitten des Felsendorfs Tüchersfeld!

Mehr Informationen

Zonierung

Zone

Der Fels wurde im Rahmen eines Kletterkonzeptes zoniert und der 'Zone 2' zugeordnet: Kein Erschließen von Neutouren!

Rock-Events

Rock Event

  • Gefahr | Affentheater: Sturm verwüstet Wandfuß in großen Teilen
    Der Sturm vom Sonntag, den 23. September 2018 hat den Wandfuß komplett verwüstet. Von der Affenkante im linken Sektor bis zum Äffchen im mittleren Sektor sind die Touren derzeit entweder gar nicht kletterbar oder nur sehr schwer zugänglich, da große Äste und teilweise ganze Buchen kreuz und quer liegen. Der obere mittlere und rechte Teil des Massivs ist nur schwer und auf Umwegen erreichbar. Wer trotzdem dort klettern möchte, sollte eventuell eine Säge mitnehmen. Aber Vorsicht manche der umgekippten Buchen lehnen noch am Fels oder an anderen Bäumen und könnten ggf. auch irgendwann umfallen.
    Meldung vom 01.10.18
    >> Ergänzende Angaben zu diesem Rock-Event machen


>> Rock-Event melden <<

Routeninformationen

Der Fels bietet Touren in den unten gezeigten Schwierigkeitsgraden:

8 0  0  1  2  2  2 0  0  0 
Gesamt bis 4 5 6 7 8 9 10 11.. Technos

Routen

Die Routennamen sind anklickbar und bringen dich zur Routenausgabe. Die Routen sind von links nach rechts aufgelistet. Wenn du eingeloggt bist, sind Routen, die in deiner Hitliste stehen mit blau und Routen aus deiner Wunschliste mit lila markiert.

  1. Affenei 7-
  2. Affenkante 6
  3. Affenhitze 9-
  4. Projekt
  5. Gib dem Affen Zucker 9+
  6. Hypersupermegaturbotittenaffengeil 8
  7. Geäffel 8+
  8. Affenschinder 7+ Beschreibung vorhanden
Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.