Palais Stutterheim

Das Palais Stutterheim in Erlangen

Beschreibung

Das Gebäude wurde 1728–30 nach Entwürfen von Wenzel Perner für Amtshauptmann Christian Hieronymus von Stutterheim erbaut. Nach dem Schlossbrand am 14. Januar 1814 diente das Palais bis 1817 als Alterswohnsitz der Markgräfin Sophie Caroline Marie. Zwischen 1836–1971 wurde das Gebäude als Rathaus genutzt. Neben der Stadtbibliothek beherbergt das prachtvolle Gebäude heute das Kunstpalais mit der Städtischen Sammlung.

Informationen von Erlanger Tourismus und Marketing Verein e.V.

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Öffnungszeiten: Das Palais kann während der Öffnungszeiten der Bibliothek (Mo, Di, Do, Fr: 10 - 18:30 Uhr, Sa: 10 - 14 Uhr) bzw. des Kunstpalais (s. S. 27.) besucht werden.

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.