Erlanger Schlossgarten

Der Schlossgarten in Erlangen

Beschreibung

Der Erlanger Schlossgarten gilt als eine der frühesten barocken Gartenanlagen Frankens (Fläche: 7,5 ha). Der Hugenottenbrunnen wurde 1706 von Elias Räntz entworfen. Auf unterster Ebene sind Mitglieder vornehmer Hugenottenfamilien dargestellt, in der Mitte antike Gottheiten und ganz oben Markgraf Christian Ernst selbst. Das Reiterstandbild des Markgrafen Christian Ernst (aus statischen Gründen unvollendet) ist ebenfalls von Räntz (1711/12) und aus einem Sandsteinblock aus den Steinbrüchen am Burgberg gehauen.

Der Schlossgarten wurde im Ostteil zwischen 1786 und 1826 in einen englischen Landschaftsgarten umgewandelt. Er steht seit 1849 der Bevölkerung offen. Im Juni findet hier als gesellschaftlicher Höhepunkt das Schlossgartenfest der Universität statt.

Informationen von Erlanger Tourismus und Marketing Verein e.V.

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: 1. Mai - 30. September 6 - 21 Uhr / 1. Oktober - 30. April 6 - 20 Uhr

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.