Länge: 35m
Ausrichtung: Nord
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 9/9+
 
Erstbegehung: Stefan Löw (2007)
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Gasthaus ´Zum Felsentor´

Türkelstein 7
91327 Gößweinstein

Günstiges Essen und günstige Übernachtung in der Nähe von Gößweinstein!

Mehr Informationen

Hotel, Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Hotel ´Krone´, Restaurant-Café

Balthasar Neumann Straße 9

91327 Gößweinstein

Hervorragend Essen und Übernachten im Herzen Gößweinsteins!

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Pension Püttlachtal

Am Lindsbach 1
91278 Pottenstein

Günstige Unterkunft inmitten des Felsendorfs Tüchersfeld!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Udo am 13.10.14

Erstaunlich, wie weit die Anschauungen hinsichtlich Schwierigkeit und Männlichkeit auseinander gehen können.

Billy am 06.10.14

Ich würde dschisers recht geben, den Riss hab ich mit 2 männlichen Faustklemmern bewältigt, hätte ez 8 gesagt. Ausstieg war für mich 7a Boulder.

Udo am 05.10.14

Durch das Rissdach 8- ? :-D
Der war gut!
7a Boulder durch das Rissdach 6c Boulder am Ausstieg. Der Rest ist reiner Genuss.

dschisers (nicht verifizierter Kommentar) am 29.06.11

daas habe ich doch geschrieben. der riß ist nicht das problem, sondern die letzten 5 züge. bis dahin 8-
andreas

Helmut (nicht verifizierter Kommentar) am 29.06.11

Wenn´s die wenigen schweren Züge wären, dann hätte ich´s schon geklettert. Klar ist das Rissdach die schwerste Einzelstelle, aber im Durchstieg ist - zumindest für mich - dann doch eher der Abschlusswulst das Problem.

dschisers (nicht verifizierter Kommentar) am 06.08.10

bitte vorsicht mit der aussage ein 60 m seil reicht auch aus einem anderen kletterforum! der sauschwanz ist mehr als 30 m über dem landepunkt des kletterers! laut erstbegeher entfernt man sich beim ablassen ca. 8 m von der wand. den rest kann man über pythagoras ausrechnen.

andreas

dschisers (nicht verifizierter Kommentar) am 28.06.10

der riß unten, der nicht das problem darstellt, ist etwas seifig. danach nohandrest. die platte danach ist ca. 8- bis zum loch, danach beginnt die eigentliche route. wenige schwere züge, die ich noch nicht addieren kann.
wie vorredner echt super teil.

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 12.08.08

Traumhaft schöne Kletterei!!!

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.

Aktuelle Bilder

Ostriss

Ostriss

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Neue Kommentare

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Aktuelle Bilder

Ostriss

Ostriss

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Neue Kommentare

Neue Barfuß Routen

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!