Flug nach Delhi

Bisher wurden zu Flug nach Delhi 47 Kommentare abgegeben.

Am Ende der Seite können Sie einen Kommentar hinzufügen.

WolfiW am 31.12.17

Konnte die Route vor genau einem Jahr an Silvester auch barfuß punkten.
Eine wunderschöne Linie. Der Flug nach Delhi ist immer wieder eine Reise wert und dank der aktuellen Hakensetzung auch durchaus Leuten mit Flugangst zu empfehlen.

Hablo am 18.09.17

Barfüßiger Rotpunkt am 17.9.17!

Seb W am 08.03.17

Achtung! Vorsicht!
Der große Block am 2. Haken ist nun richtig locker und platzt demnächst raus. Um ihn rum ist viel aufgeplatzt schon.
Rechts drum rum klettern geht.

Hablo am 17.07.16

Ich finde Andreas' Aktion absolut verständlich und richtig!

Kirra am 04.07.16

Nur ein kurzer Kommentar zum Clipstick verwenden: Ich kenne Niemand der sich mit Clipstick hochhangelt und das eine Begehung nennt. Letzten Endes ist das Ziel solcher Aktionen Pink Point. Früher haben sich die Helden (auch sehr namhafte) von oben in die Tour abgeseilt um die Züge aus zu checken, heute meiden wir aus Naturschutzgründen den Felskopf und lassen die Biotope in Ruhe. Da ist die Energiesparende Lösung um was aus zu checken der Clipstick. „Clipstickpoint“ ist vollkommener Unsinn… dafür gibt es eine Bezeichnung: Technische Begehung, A0 oder max. A1. Und danach kräht bekanntlich kein Hahn.
Freut mich wenn die Tour wieder ist wie sie war, auch wenn das heißt dass sie eher nix für mich ist.

WulfTheDulf am 03.07.16

An Dschisers bzw. den Hintergrund: So macht man das!! Respekt und Kompliment. Das rumtrollen hier im Netz, wie auch ich es öfter gemacht hab, führt zu nichts und treibt die Spaltung der Lager voran. Zamsetzen, Bier trinken, Lösung finden. Danke für das gute Beispiel!

Gonda am 02.07.16

Hallo Andreas,

Ende gut, alles gut! Freut mich :-)

Gruß Martin

dschisers am 02.07.16

vorab: die route existiert wieder! viel spaß beim klettern.

während hier die öffentliche diskussion lief, gab es auch im hintergrund regen austausch. Sie route besitzt genauso viele haken wie in der ursprünglichen form, nur sind die positionen den griffausbrüchen angepasst.
vielen dank den beiden hakensetzern, die an dieser stelle nicht genannt werden wollen.

ps: die beiden haben die route im rückgebauten zustand rotpunkt (pinkpoint) geklettert! respekt!

andreas

Oldschool am 30.06.16

Gleiche Meinung!!! Find es eine sehr Kreative Lösung vom Erstbegeher!

Nach den bestehenden Regeln steht es ihm frei Haken zu setzen oder zu entfernen. Und wenn er meint: "Raus damit" eine für mich lustige und Kreative Art zu zeigen: MIR PASST DAS NICHT, DANN MACHT HALT WAS IHR WOLLT; OHNE MICH

Und grade heutzutage sollte es für keinen ein Problem sein sich mit dem Klippstick durch die Wand zu Klippen wenn er die Tour unbedingt klettern will, ist dann halt KlippstickPUNKT nur eben nicht Rotpunkt

nonuts am 30.06.16

Verkehrte Welt!
Warum wird denn hier von einigen der Erstbegeher angegriffen, der nur, wie es ja wohl sein gutes Recht ist, die Haken, die er selber eingebracht hat, wieder entfernt hat.
Ich finde nicht, dass es seine Aufgabe ist, den Namen des Nachbohrers heraus zu finden und diesen zu kontaktieren. Anders herum wäre es angebracht gewesen.
Ich finde das Vorgehen von Andreas eine sehr kreative und souveräne Form, eine Grenze auf zu zeigen, ohne den Haken des Nachbohrers zu entfernen.
Eigentlich müsste es hier doch Kritik auf den Einbohrer des zusätzlichen Hakens hageln, der gegen den gefundenen Konsens der IG verstossen hat und sich zu fein war, den Erstbegeher zu fragen, dessen Namen er noch nicht einmal hätte heraus finden müssen.
Irgendwie ist das eine typische Reaktion unserer Gesellschaft: Nicht der ist der Böse, der sich egoistisch nicht an Regeln hält, sondern der, der mal eine Grenze aufzeigt, ist dann beleidigt/ unfreundlich/ übertreibt o.ä.

Kommentar verfassen

Sie müssen eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

High Gravity Day

High Gravity Day

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen