Bild der Route

Thams Zilch an der Schlüsselstelle der "Bergseite" am Bolzenstein.

Länge: 12m
Ausrichtung: Nordost
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 7/7+
Bewertungsspanne: 7//7+
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll
Erstbegehung: Kurt Albert
Techn. Erstbegehung: Rifflerbuben Nürnberg (vor 1920)
Saniert: Albert Gilgenrainer (1997)
 
Barfuß-Schwierigkeit: bf 7+
Barfuß-Erstbegehung: Simon Hablowetz (2018)
 
 

Bolzenstein

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Bergseite (Petri-Heil-Riß) ist Nr. 1 im Topo.


Beschreibung

Inmitten der Bergseite über Löcher hoch (markanter Ringhaken!) zu Riß und an ihm entlang hoch zu Haken. Hier umlenken oder leicht weiter zum Gipfel.

Anmerkungen

Interessante und kurzweilige Kletterei ("Normalweg") auf den Turm. Erste freie Begehung durch Kurt Albert.

Informationen von

Stefan Reinfelder, Albert Gilgenrainer, Hablo

Ihre Werbung

An dieser Stelle könnte in Zukunft auch Ihre Werbung stehen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns einfach per Email.

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<

Kommentare

kletterhex 07.11.17

Gute Aufwärmtour. Lohnend

hemmer 20.07.05

Das linke der beiden Löcher ist das gebohrte, also nicht nehmen! :-)

Stefan Reinfelder 23.06.02

Ein geiler "Normalweg"! Die Löcher unten stammen wohl von der Sanierung: als der alte Ring rauskam, blieb das glatte Loch übrig ...

thomas 04.06.02

Das ist ja ganz was Spezielles! Unten glatte, bauchige Schlüsselstelle die mittels Löchern (gebohrt?) zu überlisten ist, oben dann Riss der aber kniffliger scheint als er dann letztendlich ist. Am Ende des Risses befindet sich links ein kleiner Umlenker oder dann oben zum Gipfel.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Newsletter

Der Newsletter frisch aus dem Frankenjura

coming soon