Länge: 30m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 6+
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Schlecht
Crux: Ausdauer
Charakter: Kräftig
Erstbegehung: Waldemar Taubald, Andreas Seiferth (1950)
 

Weiße Wand 02 - Hauptwand

Die Route Direkter Vajoletweg ist Nr. 6 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

15m links der rechten Massivkante 10m empor zu Haken, kurz nach rechts und an Riß (2H) empor zu Kanzel (H) dem steilen Riß folgend 3H zum Umlenker.

Anmerkungen

Klassische Rißkletterei in festem gutgriffigen Fels (kurz Brüchig unterhalb der Kanzel) Klemmkeile zusätzlich möglich.

Informationen von

Klaus Scharrer, Heinz Arnold



Matrazenlager

Matratzenlager Hirten-Hof

Moschendorf 7
91327 Gößweinstein

Wir bieten für Kletterer, Wanderer, Radfahrer und allen anderen Urlaubern clevere Übernachtungsmöglichkeiten zu fairen Preisen.

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Ferienhof Distler P**** Landhof

Bieberbach 56

91349 Egloffstein

Denkmalgeschütztes, fränkisches Fachwerkhaus in ruhiger Lage bietet Unterkünfte im Einzelzimmer, Doppelzimmer und Mehrbettzimmer! Mit Gästeküche für Selbstversorger, vielseitigem Garten und Fitnessraum!

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Gonda am 24.03.16

Gutes Gebirgstraining!
Ein Satz Stopper empfehlenswert. Im mittleren Wandteil gibt´s einen 8m-Runout in leicht brüchigem Gelände. Ein Muss für den versierten Sestogradisten!

Gruß Martin

michlrenner (nicht verifizierter Kommentar) am 12.04.12

geht auch gut mit dem direkten einstieg des bergfexenweges. aber der originaleinstieg zur kanzel hin ist auch gut und links haltend auch nicht brüchig. eine supertour im 6. grad (den man allerdings im griff haben sollte).

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Neue Liebe, neues Glück

Neue Liebe, neues Glück

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen