Rock-Events

Rock Event
  • Gefahr | Totenbrett: Nach Griffausbruch Haken locker

    Am Samstag 22.06.2019 ist ein großer Untergriff im Totenbrett, direkt unter dem dritten Haken ausgebrochen. Der Haken ist ganz leicht locker, hat aber noch eine Sturzbelastung ausgehalten; er konnte ihn auch nicht rausgezogen werden. Den Haken sollte sich mal jemand mit Erfahrung ansehen, bis dahin ist es besser, den vierten Haken zu sticken.

    Meldung vom 24.06.19


Länge: 28m
Ausrichtung: Ost
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 9+
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Perfekt
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Trickreich
Erstbegehung: Stefan Löw (1995)
 

Schiefer Tod

Die Route Totenbrett ist Nr. 10 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Informationen von

Frankenjogger



Matrazenlager, Pension, Restaurant, Zimmer

Naturfreundehaus Veilbronn

Veilbronn 17
91332 Heiligenstadt

Die urige Location für Kletterer und Wanderer mit Hüttenflair hoch über dem Leinleitertal!

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Falls dir an diesem Fels weitere Sachen aufgefallen sind, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

AndiH am 23.06.19

Direkt am 3. Haken frisch ausgebrochenes Gestein, könnte dessen Haltbarkeit beeinträchtigen.

Wurzelzwerg am 16.05.16

Der Henkel ist immer noch da und der Zug zu diesem fand ich am schwersten. Den Rest kann man gut wegstehen und erfordert nur ein wenig Ausdauer. Wer kleine Griffe mag ist hier gut aufgehoben. Die Ausstiegsverschneidung ist tatsächlich nochmal etwas komisch, aber nicht schwer.
Sehr lohnende Tour auf jeden Fall, wobei die Totmacher im Gesamten die schönere Linie ist.
Im Vergleich zu anderen Touren in dem Grad würd ich eher 9 sagen.

Frankenjogger (nicht verifizierter Kommentar) am 18.04.07

Ein wirklich guter, Fingerkraftausdauerweg, solange der Henkelgriff am vierten Haken noch hält (er klingt leider schon richtig hohl). Außer diesem Griff gibt es keine wirklich gute Ruheposition mehr, bis man zum Quergang des "Schiefen Tod" kommt. Die Tritte sind meistens gut für den Grad, aber die Griffe teilweise richtig klein und man muss richtig zubeißen. Die Schwierigkeit dürfte so zwischen 9 und 9+ liegen. Die Ausstiegsverschneidung bietet dann noch einmal ausgesetzte Spreizerei, stellt aber keine Schlüsselstelle mehr dar.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Götterhämmerung 9+

Götterhämmerung 9+

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen


Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.