Länge: 25m
Ausrichtung: Nordost
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 9-
Bewertungsspanne: 8+//9
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Perfekt
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll
Erstbegehung: Thorsten Keil (2003)
 

Ailsbachtaler Turm

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo
ist Nr. 13 am Fels

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Zu Beginn leicht überhängend zu einem angedeuteten Band. Von dort in sehr schöner Wandkletterei in eine Nische. Nun links haltend trickreich an Löchern und Leisten zur Umlenkkette.

Informationen von

Thorsten Keil



Ferienwohnung

Ferienwohnung Zutt

Christanz 14
95491 Ahorntal

Buchen Sie eine der vier schönen Ferienwohnungen idyllisch am Ortsrand gelegen mit gemütlicher, familiärer Athmosphäre und Panoramablick.

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung Schweinzmühle - Claudia Leibinger

Schweinzmühle 28
95491 Ahorntal

Wohnen in idyllischer Lage am Fuße der Burg Rabenstein!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Kirra am 12.06.17

Ich fand den oberen Teil nur wenig schwerer als den unteren, zumindest als Pink Point. Eine Exe in der 2. Lasche nach dem Abzweig kann man von relativ weit unten klippen und dann nochmal zum no hand zurück klettern. So hat man eine 8+ nach einem super Ruhepunkt… also reicht m.E. 8+.
Letztlich zählt die leichteste Lösung, ohne den Ruhepunkt und RP sind sicherlich schwerer, aber schwerer machen geht immer. Und das bei 25°C im Schatten, also nicht wirklich optimal.

Helmut (nicht verifizierter Kommentar) am 17.06.10

Schöne, aber auch mit Abstand die schwerste Route am Turm. 9 war sicherlich zu hoch gegriffen, für 8+ waren mir die Griffe oben dann aber doch etwas zu klein.
@anonym: vom Block starten halt ich für ziemlichen Quatsch, und die Haken-Positionen fand ich unproblematisch

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 17.06.07

Schöne lange Route, die, zusammen mit den zwei Touren rechts davon, das Lohnendste am Massiv ist. Nach einem Ruhepunkt(NoHand) nach 2/3 der Länge, folgt leicht überhängende Kletterei an flachen 2-Fingerlöchern bis zur Kette.

Allerdings sitzen die ersten beiden Haken jeweils 1 m zu niedrig, denn wenn man von dem Vorblock aus startet(logisch), ist der 1 Haken bereits auf Hüfthöhe. Hinzu kommt aber, dass wenn man vor dem 3 Haken bei einer recht trickreichen und (relativ)schweren Stelle fällt, man aus ca. 6m einen Grounder auf einen Steinbrocken hinlegt! Deswegen sollte der 2 Haken 1m höher. Ansonsten ist die Tour absolut perfekt gesichert, mit Außnahme der Laschen anstelle von Bühlern. Super Tour aber wie bereits festgestellt wurde sehr gnädig!

Heiko Queitsch (nicht verifizierter Kommentar) am 06.09.04

Kommentare mit ? sind zum kotzn!! Ich fand die Route sehr sehr schön! Aber 9 ist wohl schon recht hoch gegriffen! viel spass

? (nicht verifizierter Kommentar) am 12.07.04

eher 8/8+

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.

Aktuelle Bilder

Jens Liße footloose in der ´Nordwestkante´ (9-)

Jens Liße footloose in der ´Nordwestkante´ (9-)

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Neues aus dem Forum

Neue Barfuß Routen

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Aktuelle Bilder

Jens Liße footloose in der ´Nordwestkante´ (9-)

Jens Liße footloose in der ´Nordwestkante´ (9-)

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Neue Kommentare

Neues aus dem Forum

Neue Barfuß Routen

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!