Länge: 20m
Ausrichtung: Nordost
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8+/9-
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll, Trickreich
Saniert: Jürgen Kremer (1996)
 
Barfuß-Schwierigkeit: bf 8+/9-
Barfuß-Erstbegehung: Wolfgang Wagner (2019)
 
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Zwischen NO-Wand und Kurze Zeit Unendlichkeit gerade über angedeuteten Riß und 4 H in hauptsächlich schwieriger Wandkletterei empor zu unausgeprägtem Pfeiler. Diesen nach rechts überwinden (5.H) und über nochmals schwierige Wand- und Plattenstelle zum UH.

Anmerkungen

Eine der schönsten Wandklettereien in Stübig und in den ganzen Bamberger Gebieten: Bombenfest, geniale Züge, allerdings nicht einfach zu durchschauen, daher sehr on sight unfreundlich. Unerklärlich auch, wieso die Tour "Leider nur 8" heißt. Anstrengend und trickreich eigentlich an jeder Stelle, keine Ausruheposition. Hätte man die Tour "Leider nur 9-" genannt, hätte sich wahrscheinlich niemand darüber aufgeregt.

Informationen von

Jürgen Kremer



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

WolfiW am 01.09.19

Absolut geniale und stetig fordernde Kletterei. Hab's sogar schon mal geschafft, beim allerletzten Zug rauszufliegen.
Wenn man sich nicht zu fein ist, durch ne erdige Rinne auszusteigen, kann man die Tour sogar mit nem Gipfelerlebnis beenden. Falls niemand nachsteigt wird zum Abbauen der Route ein mindestens 70m langes Seil benötigt.

Bernd Hönig am 11.09.17

Superroute, m. E. solide 8+. Schwere Stelle gleich am 2. Haken, immer wieder weite Züge oder flache Griffe. Die Diagonale nach links dann etwas leichter (,wenn man sie richtig erwischt). Vor dem letzten Zwischenhaken Crux mit flachen Löchern und Leisten bei ebensolchem Trittangebot. Oben raus noch ungnädige Platte.

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 07.08.06

So seh ich das auch; das Teil ist so 8/8+.

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 06.08.06

leider nur 8 - aber am oberen ende der 8er-skala!

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

yogy im Leitmeritzer Pfeiler

yogy im Leitmeritzer Pfeiler

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen