Länge: 15m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 6
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Gut
Crux: Schlüsselstelle
Charakter: Kräftig
Erstbegehung: Jürgen Kremer (1992)
 

Treunitzer Klettergarten 02

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Air of December ist Nr. 12 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Wie bei R8 über H auf den Vorbau. Dann etwas rechts und in Wandmitte über 3H zum Umlenker.

Anmerkungen

Für Ängstliche besser einen Keil für den Riß nach dem Vorbau mitnehmen.

Informationen von

Jürgen Kremer



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<


Kommentare

dave 18.09.14

Achtung! Achtung: kurz vor dem 2. Haken (nach dem Vorbau) ist ein großer Stein locker und wackelt. Hier etwas vorsichtig sein.

Anonym 01.06.11

Den zweiten Haken gibt es nicht!

Frank 05.10.04

Ich fand die Tour leichter und auch schöner als die rechts danebenliegende "Überholspur".
Habe auch-glaub ich-in verschiedenen Fühern die Bewertung schon "gedreht" gesehen.
Auf jeden Fall beide Lohnenswert,vor allem wenn´s schon etwas kühler wird und man die letzten Sonnenstrahlen des Jahres genießen will.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.