Länge: 18m
Ausrichtung: Südost
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 7
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Schlecht
Erstbegehung: Klaus Bauernschmitt (vor 1989)
 

Toni Schmid Gedenkwand (Altes Schloß)

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Henkel Geplänkel ist Nr. 16 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Im rechten Wandteil, 2m rechts vom Familienriß überhängend z. UH.

Informationen von

Stefan Reinfelder



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

am 02.03.03

Hi Günter,
da gab es bereits eine sehr erheiternde "Diskussion" bei climbing.de . Wenn Du magst, kannst Du ruhig einen Haken dazu setzen. Der Erstbegeher hat nichts dagegen. Viel Spaß.
Q:-) Bernd

am 25.02.03

Da fehlt kein zweiter Haken, der war noch nie drin! Ich will jetzt keinen weiteren Kommentar zur aktuellen Bohrhakendiskussion setzten, höchstens mal ne kleine Geschichte erzählen: Wir waren so vor ca. 15 Jahren das erste Mal dort, schauten andächtig hoch und dachten auch - wo sind denn die Haken? Haben zwei entdeckt irgendwann....
Siebter Grad, so schwer kann das doch nicht sein, irgendwann, als ich genügend betrunken war oder vielleicht auch genügend Streß hatte bin ich dann mal eingestiegen, denke die Begehung hat ca. ne Stunde gedauert. Weil ich der Ansicht war, daß zwischen den damals (und jetzt auch) zweiten Haken und dem Umlenker man voll auf die darunterliegende Platte fliegt, habe ich noch einen Zwischenhaken gesetzt. Dachte damals: "um Gottes Willen, hoffentlich habe ich da nicht ein Sakrileg angegriffen", kam aber nie ein Kommentar dazu (damals sagte man sich das noch direkt). Was mir aufgefallen ist: Dieser zusätzliche Haken stand nie zur Diskussion, es wurde immer nur moniert, daß unten keiner ist....
Klein wenig Abenteuer sollte man dann ja auch noch lassen....
Heute wird seltsamerweise der untere Haken eingefordert, der noch nie steckte, vielleicht hat da irgend eine gute Seele mal ein Loch gebohrt, aber Haken gab es da noch nie! Was ich nur damit sagen will ist das das mal wieder die Relativität der Zeit ausdrückt, die Forderung nach einem weiteren Haken. Ich wurde oft kritisiert deswegen, daß ich meine Routen zu kurz absichere, sozusagen für "Warmduscher". Hier wird allerdings auch an einem Klassiker rumgemäkelt, ich denke, man sollte es im jetzigen Zustand so lassen! Als ich den zusätzlichen Haken nach oben raus setzte, war mir eigentlich schon nicht wohl dabei und das war wie gesagt schon 15 Jahre her, da war man meist froh drüber, wenn sich irgendjemand die Arbeit machte! Gefahr? Naja? Sicherlich, man sollte vor dem zweiten Haken nicht unbedingt einen Abgang riskieren....
Die Mischung machts! Henkel Geplänkel ist dafür nie belegt, wenn das ganze Schloß voller Leute ist! Ist halt nur siebter Grad und die meisten steigen lieber in die schweren Touren links daneben ein. Kleiner Trost für Begeher: Man kann ja mal fragen, wenn einer aus den 9ern und 10ern rauskommt: "Hast Du schon mal "Henkel Geplänkel" gemacht"

am 25.02.03

hi günter merx,
habe neulich "nachdurst" geklettert. so 8-/8 tät ich sagen...
gruß

am 25.02.03

Achtung! Der zweite Haken fehlt. Bohrloch vorhanden.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Shatreng

Shatreng

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen


Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.