Länge: 15
Ausrichtung: West
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 11
Bewertungsspanne: 11//11/11+
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Perfekt
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll
Erstbegehung: Markus Bock (2011)
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Informationen von

Stefan Reinfelder



Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Matrazenlager, Pension, Restaurant, Zimmer

Naturfreundehaus Veilbronn

Veilbronn 17
91332 Heiligenstadt

Die urige Location für Kletterer und Wanderer mit Hüttenflair hoch über dem Leinleitertal!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Frischbier (nicht verifizierter Kommentar) am 29.06.12

Der aktuelle Routenstand am Rotenstein und den benachbarten Felsen ist der zuständigen übergeordneten Naturschutzbehörde bekannt und damit "legal".
An diesen Felsen gilt ungeachtet dessen weiterhin Zone 2. Das bedeutet, dass neue Routen dort nur nach Absprache mit den Behörden eingebohrt werden dürfen. Sollten dort noch Routen ohne Absprache erschlossen werden, so droht ein behördlich verfügter Rückbau.

Daniel Frischbier IG Klettern Frankenjura

b.m.w. (nicht verifizierter Kommentar) am 25.06.12

Eins vorweg, ich kann zur Sachlage nicht wirklich was beitragen. Aber mir als neutraler Leser fällt auf, dass hier bei keinem einzigen Kritiker der Name unter dem Kommentar steht. Habt ihr nicht den Arsch in der Hose, mit eurem Namen für das zu stehen, was ihr hier zusammen tippselt? ... oder habt ihr Angst, dass euch der Markus mal persönlich auf die Sache anspricht? So gesehen nehm ich nur Meinungen ernst, bei denen auch der Name drunter steht. So - und nun lest euch das ganze nochmal durch und denkt mal kurz nach.
mfG Mike Bauer

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 25.06.12

Zu 1. ... hätte....
Ich denke jeder weiß das es Routen von Markus gibt, die keine saubere Weste haben- aber dieses Fass würde ich hier lieber nicht aufmachen!!!!!!!!

zu 2. Das Bindhammer Projekt verlief über die Kante rechts daneben. Es wahren Griffe geklebt, welche Markus entfernt hat und die Haken (Stifte sieht man noch) umgeschlagen hat (hatte recht!) !!! Dennoch wird in dieser Linie wird wohl kein Griff verwendet.

ich bin jetzt kein verfechter der hier schreit: "die Haken müssen raus"... sonder ehr einer der die Lügen und Geschichten hier langsam nicht mehr lesen kann. Wenn es Regeln gibt sollten die von ALLEN berücksichtigt werden.

Die IG wird wissen was sie macht, der Markus auch, ob das gut ist oder nicht, müssen die zwei ausmachen!!!!

Ich denke das sollten auch die Zwei besprechen (vll. habe sie es ja auch schon?!), denn hier im Internet wird es wohl zu keiner Lösung geben!

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 24.06.12

1. Von der IG hat Markus noch nie die Auflage bekommen, eine Route zu entfernen. Wenns nen Regelverstoß gegeben hätte, wär das sicher passiert.
2. "The Elder Statesman" war ehemals ein altes Bindhammer-Projekt. Wurde saniert. An der Wand ist also keine Route zusätzlich nach der Zonierung entstanden.

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 23.06.12

und hier "vielleicht" noch ein unnützer Kommentar, aber einer der stimmt!!!
Liebe Iris, man kann nicht von "Absprache" reden, wenn man die Haken setzt und danach bescheid gibt, d. sie nun drin sind!!!!!
Also was hier Fakt ist....
Man sollte einfach mal bei der Wahrheit bleiben oder diese endlich mal preis geben.
Nichts für ungut, aber wenn dann richtig!!!! Dennoch könnte man auf einige Kommentare verzichten.

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 22.06.12

würde mich mal brennend interessieren, wer von der ig die aussage mit dem blauen auge gemacht haben soll. ich WEISS ziemlich genau, dass markus alles mit der ig abspricht - und das ist keine mutmaßung, sondern fakt. wer hier also meint rumkacken zu müssen, sollte bitte erst mal gescheit recherchieren.

und übrigens, um euren hetzkampagnen noch bissl futter zu geben, möcht ich noch anmerken: der markus hat nicht nur ne glatze, sondern ist auch noch fleischfresser, autofahrer, hundebesitzer, franke, biertrinker und gelegentlich sogar freundlich! skandal würd ich sagen!!! das ist doch noch weitere 100 schwachsinns-kommentare wert!!!
grüsse, iris preissinger

Jeni (nicht verifizierter Kommentar) am 08.06.12

Ach Leute, jetzt macht euch doch bitte nicht lächerlich. Wenn Neidhammel hier ernsthaft anprangern, dass ein internationaler Spitzensportler doch tatsächlich gesponsort werden kann, wenn er möchte, dann kann man das leider kaum ernst nehmen.
Abgesehen davon, dass das mit einer Tour ja wohl nullkomanix zu tun hat.

Hand hoch, wer von den anonymen Bock-Hassern hat sich bereits bei der IG über diese Tour erkundigt? Macht das doch einfach mal..und wenn ihr dann die Auskunft erhaltet, dass sie nicht das Zonierungskonzept verstößt, mit der IG abgesprochen war und darüber hinaus eh nur die Fertigstellung eines Projekts war, dann kann man die Kirche auch einfach mal im Dorf lassen.

Wer sich natürlich lieber anonym aufregt sollte Information tunlichst vermeiden, nicht dass noch der Anlass flöten geht, gell?

Mal Hand aufs Herz Herr Bock: Die Frisur ist doch ganz eindeutig rechtsradikal, warum statuiert der Verfassungsschutz kein Exempel?!?! Kreisch!!

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 08.06.12

Es geht hier nicht um M.B., sondern gegen das Bohren in Zone 2 oder 1. Auch wenn die Linie international noch so toll ist. Wnn dadurch das Gebiet allgemein in Gefahr ist, muss man auf die Linie eben verzichten. Alles andere ist blanker Egoismus.Und gerade in Burggrub gibt es immer Probleme. Wir haben schon durch einen bekannten ¨Bestehenderoutencleankletterer¨ das Gebiet Pfarrwald verloren. Und wenn durch diesen Egoismus ganze Gebiete in Gefahr geraten, bitte ich die IG, ein Exempel zu statuieren. Auf Weltklasselinien, lieber Bernhard, kann ich verzichten, wenn ich an dem Felsen sowie nicht mehr klettern darf. Michael Koch (MK!!!!)

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Polymorphie

Polymorphie

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen