Länge: 30m
Ausrichtung: Nord
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 7+
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Schlecht
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll
Erstbegehung: Kurt Albert (1980)
Saniert: Stefan L�w (2008)
Zustand: Neutour
 

Martinswand 01

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route 1001 -Pfund-Weg (Hans Teufel Gedenkweg) ist Nr. 6 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Informationen von

Stefan Reinfelder



Hotel, Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Hotel ´Krone´, Restaurant-Café

Balthasar Neumann Straße 9

91327 Gößweinstein

Hervorragend Essen und Übernachten im Herzen Gößweinsteins!

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Ferienhof Distler P**** Landhof

Bieberbach 56

91349 Egloffstein

Denkmalgeschütztes, fränkisches Fachwerkhaus in ruhiger Lage bietet Unterkünfte im Einzelzimmer, Doppelzimmer und Mehrbettzimmer! Mit Gästeküche für Selbstversorger, vielseitigem Garten und Fitnessraum!

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<


Kommentare

Cooky 13.08.18

@ yogy:
Soll heißen die zwei Schlingen nach dem 3.H wurden durch Haken ersetzt?

yogy 13.08.18

Eine sehr sehr schöne Route, vor allem im aktuellen, trockenen Zustand, definitiv kein Geschenk im Grad. Passt historisch, einzuordnen irgendwo zwischen "Frankenschnellweg" 7 und Offenbarung "8-" (beide Kurt Albert).

Die Stelle zum dritten Haken ist wirklich wackelig und man fliegt auch bis zum 1. Haken, aber:
1) einen Bodensturz kann ich mir bei aufmerksamem Sicherer & kommunizierendem Kletterer nicht so richtig vorstellen, vor allem weil es vorher schon schwer ist,
2) Die letzten Züge sind zumindest aktuell ganz klar lesbar ob des vielen Chalk und
3) Weiß ich nicht, wo man da einen weiteren (klippbaren) Haken unterbringen soll - der Fels ist halt "gottgegeben".

Martin Grulich 11.09.16

Hallo Karzer,

habe Deinen Kommentar jetzt nicht so ganz verstanden und Du den meinen wahrscheinlich auch nicht. Deshalb nochmal zum Verständnis:

Fazit: Kühne, hart bewertete Route, die souveränen Vorsteiger und Sicherer verlangt...

Wer diese Voraussetzungen erfüllt und wer so was mag, der wird hier seinen Spaß haben. Wer hier aber keine Reserven hat oder wenn´s wie so oft feucht ist, der sollte die Finger besser von dieser Tour lassen oder im Toprope klettern. Ich glaube schon, dass etliche Kletterer für solche Infos dankbar sind.

Gruß Martin

Karzer 10.09.16

Gefährlich, sowas. Dann einfach 2-3 Haken dazusetzen, dass jeder sorgenfrei raufkommt.

FloBee 01.09.15

4 KH vor der ersten Schlinge.... Ist das neu ?!

Martin Grulich 03.07.15

So, heute war ich mal im Toprope drin.
Der 3. Haken ist wirklich schwierig anzuklettern und die leichteste Lösung ist nicht offensichtlich. Gutes Stehen erleichtert die Sache. Anders als im Topo, ist der Wulst mit einer mittlerweile schon etwas älteren Schlinge abgesichert. Da kann man, sollte aber besser nicht reinfallen :-(.
Fazit:
Kühne, hart bewertete Route, die souveränen Vorsteiger und Sicherer verlangt. Die Kletterei selbst ist erste Sahne!

Gruß Martin

Martin Grulich 16.06.15

Hallo Matze,
danke für die Ergänzung. Werde die Route wohl erst mal Toprope klettern.
Gruß Martin

MatzeArlt 16.06.15

Das Anklettern des 3. Hakens ist wirklich etwas wackelig und ein Sturz wird weit. Mir war aber weder als Kletterer noch als Sicherungsmann bewusst, dass ein Sturz an dieser Stelle bis zum Boden gehen kann. Dachte, dass es gerade so langt.
Oberhalb des 3. Hakens, also beim Anklettern der 1. Schlinge, sind weite Stürze noch wahrscheinlicher. An dieser Stelle sollte die Flugbahn aber wirklich ungefährlich sein.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.