Bild des Felsens

Burkhard Müller bei einem Versuch in "Trick 17"


Länge: 15m
Ausrichtung: West
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Perfekt
Crux: Schlüsselstelle
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll, Trickreich
Erstbegehung: Burkhard Müller (2005)
 

Leienfels

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Trick 17 ist Nr. 3 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Anmerkungen

Unten leichtes Gelände. Ab der überhängenden Platte einige kleingriffige Züge, die für Leute mit 1,70 m und kleiner bezüglich der Reichweite ziemlich unangenehm sein können.

Informationen von

Burki



Jugendherberge

JH Pottenstein

Jugendherbergsstr. 20
91278 Pottenstein

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Zimmer

Ferienwohnungen/ Gästezimmer Hannelore Müller

Leienfels 8
91278 Pottenstein

Günstige und gemütlich eingerichtete Ferienwohnungen in Leienfels!

Mehr Informationen

Pension, Hotel, Restaurant

Gasthof Drei Linden ***

Bärnfels - Dorfstraße 38
91286 Obertrubach

Hervorragende Küche (bis 21.30 Uhr) und Übernachtungsmöglichkeiten mitten im Kletter- und Wandergebiet!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

dreamingof8a am 24.08.17

Ich hab das gute Loch im Überhang oben mit Links als Untergriff genommen und dann auf die gute Leiste gekreuzt. Fiel mir leichter, als über den Seitgriff mit links oder nur über die kleine Leiste rechts oben.

Stefan am 21.04.13

Ich kann mich 7erpfeife nur anschließen. Kante rechts ist - denke ich mal - nicht im Sinne des Erschließers...und so geklettert (mit den kleinen Griffen dynamisch hoch zur guten Leiste und in den Henkel am Haken kreuzen) schon so etwa mit 8 gut bewertet. Jedenfalls eine schöne Tour für Boulderer mit Aufwärmgelände unten und drei schweren Zügen, perfekt abgesichert noch dazu :-)
Danke Burki :-)

7erpfeiffe (nicht verifizierter Kommentar) am 08.09.10

Also ich finde man sollte die Tour direkt, und ohne Kante klettern. Dann sinds 2-3m harte kletterei an kleinen Griffen und im leicht überhängenden Gelände. Für diese Variante denk ich kommt auch der Bewertungsvorschlag um den 8ten Grad rum hin. Und wenn mans so versucht, nicht wundern wenn man da mal rausfällt, ist echt nicht ohne :-).. die rechte Kante find ich irgendwie etwas zu weit außerhalb der Linie.

Climbär (nicht verifizierter Kommentar) am 23.09.09

Also ich hab das Ding mit Kante rechts geklettert. Ist eine echt harte 8 und ich bin ein Held. ;-)

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 20.09.09

Irgendwie hat ich nich das Gefühl das man die Kante auch verwenden darf,oder täusch ich mich da? Mit Kante is das sicher ne einfache 8-. Ohne die rechte Kante nur mit den Leistchen geklettert wirds schon schwerer.Ob 8- oder 8 keine Ahnung..Fands so eigendlich ganz nett zu klettern.
Gruß Olum

il gramonte (nicht verifizierter Kommentar) am 06.06.09

mix aus gehgelände und kratziger einzelstelle, welche für sich sicherlich den 8ten grad rechtfertigt, wer viel bouldert wirds leicht finden, wer gerade mal so 8- klettert hart, und wer mit "Dampfhammer" vergleicht hat sowieso keine ahnung!

richtz (nicht verifizierter Kommentar) am 05.06.09

Naja, für 8- schon ein Witz. Is wahrscheinlich sehr größenabhängig. 8 kann man da schon stehen lassen. Nur die paar Züge, als Boulder, checken mit Sicherheit bei Fb 5c oder 6a ein. Könnte jetzt auch etliche Beispiele bringen, aber das lassen wir mal lieber.

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 01.08.07

Wollte ich noch hinzufügen: habe am Vortag "Dampfhammer" (8) am Weisenstein geklettert und "1. Affäre" (7) von W. Güllich, auch war ich im "Entsafter" (8+) von K. Albert, deshalb erscheint mir "Trick 17" bei allem Respekt vor den drei schönen Zügen eben eine sehr leichte 8- zu sein: rechte Hand an die Kante, linke Hand an den Untergriff, Füße stellen, rechte Hand an die Leiste, rechter Fuß auf Außenrist und eingedreht leicht dynamisch mit Rechts an den guten Griff - basta; schön aber kein Vergleich zu Dampfhammer oder Lohengrin am Richard Wagner. Tilmann

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Neue Liebe, neues Glück

Neue Liebe, neues Glück

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen