Bild des Felsens

Alex Perwitzschky in ihrer zweiten Chance an der Soranger Wand (Bild: Burkhard Müller)


Länge: 10m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8-
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Perfekt
Crux: Schlüsselstelle
Erstbegehung: Alexandra Perwitzschky (2006)
 

Soranger Wand 02 - Leichte Beute

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Second Chance ist Nr. 1 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Bernd Hönig am 04.07.16

Den zweiten Haken konnte ich noch ganz gut etwas gestreckt aus großem Griff klinken. Ansonsten gibt die Beschreibung von "?" exakt die Anforderung wieder.

(?) (nicht verifizierter Kommentar) am 14.10.12

Um es kurz zu machen: Zwei mal Schmerz. Nach dem man den 2 Haken von einem schmerzhaften 2-Finger-Stecker geklippt hat, von diesem mit einem dynamischen Zug links in einen weiteren scharfkantigen 3-Finger-Stecker ziehen (evtl auch mit Zwischenhepper). Das ist im groben und ganzen die Tour. Die Einzelstelle ist aufgrund des Finger-Schredder-Faktors härter zu bewerten als die Einzelstelle in \"Die alte Sau\". Trotzdem find ich letztere lohnender zu klettern

michlrenner (nicht verifizierter Kommentar) am 03.12.11

gestern an der schottersmühler die 7er hochgekämpft und heute die 8-en hier hochgeflockt. sagt doch eigentlich alles. aber spaßige kletterei für kalte tage isses allemal.

michlrenner (nicht verifizierter Kommentar) am 03.12.11

gestern an der schottersmühler die 7er hochgekämpft und heute die 8-en hier hochgeflockt. sagt doch eigentlich alles. aber spaßige kletterei für kalte tage isses allemal.

WolfDerDolf (nicht verifizierter Kommentar) am 07.09.11

bewertung ist schon sehr dankbar...
zwei,dreimal bissle zuschrauben, das wars. gibt 7+en, die ähnlich schwer sind, aber länger. ist wegen der kürze aber auch schwierig zu bewerten. ich wäre mir da ganz unschlüssig... auf jeden fall keines der dicken bretter unter den 8er Minen

snoers (nicht verifizierter Kommentar) am 21.04.10

8- für den Einstiegsboulder finde ich gerechtfertigt.

Alexa (nicht verifizierter Kommentar) am 07.10.09

Dann probiert doch auch mal die "Any chance", noch gängiger für 8-. Am 1. H. Untergriff mit li. und großen Seitgriff mit re., etwas anstehen und mit re. wieder in großen Griff und dann ab in "Second chane" und schon habt ihr eure zweite 8-!

Mase (nicht verifizierter Kommentar) am 06.10.09

8- ist für die Einzelstelle ganz okay finde ich und wenn man oben raus nicht ganz soweit nach links geht ist es auch durchgehend schwerer. Ich bin selber recht groß 192 cm und meinem Kumpel ca. 173cm der auch so acht klettert fiel s deutlich schwerer. Super Tour führ die ersten stehversuche im achten grad.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Götterhämmerung 9+

Götterhämmerung 9+

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen


Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.