Länge: 30m
Ausrichtung: Ost
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8-
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Gut
Crux: Schlüsselstelle
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll, Trickreich
Erstbegehung: Sven König (1992)
 
Barfuß-Schwierigkeit: bf 8-
Barfuß-Erstbegehung: Wolfgang Wagner (2018)
 
 

Hohe Geisel

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Atlantis ist Nr. 1 im Topo.


Ferienwohnung

Taglershaus im schönen Trubachtal

Familie Kubitza
Hammerbühl 8
91349 Egloffstein

Gemütlich eingerichtetes, ruhig gelegenes 300 Jahre altes Fachwerkhaus mit Kachelofen am Ortsrand von Hammerbühl im Trubachtal.

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Zimmer

Schäferwagen Merino | Handwerkerhof Fränkische Schweiz

Höfles 4
91322 Gräfenberg

Übernachten im edelen Schäferwagen Merino mitten im Obsthain! Ganz nah am Trubachtal!

Mehr Informationen

Ihre Werbung

An dieser Stelle könnte in Zukunft auch Ihre Werbung stehen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns einfach per Email.

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<

Kommentare

WolfiW 03.09.18

Traumhafte Kletterei und irgendwie sehr passender Name, weil man das Gefühl hat in eine versteckte Welt einzutauchen. Über weite Züge gelangt man immer wieder an unverhofft gute Griffe.
Ein offensichtlicher Umlenker wäre für mich hilfreich gewesen. Glücklicherweise kann man aber oben aussteigen und wieder nach unten laufen.

Georg Fässler 14.09.16

Klasse Tour, die mehr Begehungen verdient. War im September 2016 knochentrocken. Weite Züge an meist guten Griffen in gutem Fels.

Alma 29.05.12

Sven, könntest du vielleicht alles hier mal ins Forum schieben? Mit der Route hat es ja wenig zu tun.

Anonym 27.05.12

@ Brigitte und mb: Die Route wurde 1992 erstbegangen und 2002 saniert. 20 Jahre war die Absicherung der Route offensichtlich ausreichend und ok., negative Kommentare sehe ich bis 2012 jedenfalls nicht.
2012 postuliert ein Kletterer (mb) , die ersten 3 Haken, wären "verbohrt".
Darauf folgt ein Kommentar, der besagt dass "dadelig" gesetzte Haken durch neue "dadelig" gesetzte Haken (ohne Hirn!) ersetzt werden.
Als besonders konstruktiv im Sinne einer Verbesserung der Absicherung dieser Route aber auch im Sinne der grundsätzlichen Frage empfinde ich diese(n) Kommentar(e) nicht.
Wenn ein konkreter Anlass besteht, die Absicherung einer Route zu verbessern, dann kann man sich auch mit konkreten Vorschlägen an den Erstbegeher (oder andere) wenden.
Vielleicht solltet ihr es einmal auf diesem Weg versuchen.

Anonym 25.05.12

Schade ist halt, dass es Udo und Co. mit dieser beleidigenden Art immer wieder gelingt, die eigentliche Diskussion zum Nebenschauplatz werden zu lassen. Statt also sachlich zu diskutieren - in diesem Fall, ob ein Haken versetzt werden sollte oder nicht - wird sofort polemisiert.

Brigitte

Anonym 25.05.12

Du sprichst mir aus dem Herzen. Die zwei Namen muss man sich echt merken. Sie haben sich hier echt zum Kasperl gemacht.

Anonym 25.05.12

Hallo Udo und Bernd!
Ich bin in Nürnberg geboren, klettere seit 20 Jahren in der Fränkischen und finde dass Brigitte völlig recht hat.Im Übrigen muss mich als Franke für eure Niveaulosigkeiten echt schämen. (Wo wollt ihr mich jetzt eigentlich hinschicken? Zurück nach Nürnberg?)

Anonym 25.05.12

Sehr unterhaltsam und einfach nur zum lachen. Dass euch das nicht peinlich ist?

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.