Rock-Events

Rock Event
  • Gefahr | Siebenschläfer an der Linken Dörnhofer Wand

    In der Route Oktoberfest (8-) an der Linken Dörnhofer Wand befindet sich in einem größeren runden Loch nahe des Ausstiegs ein Siebenschläfer. Die Stelle war mit Chalk markiert - aber nicht unbedingt verständlich.

    Meldung vom 02.09.19


Länge: 14m
Ausrichtung: Nord
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8-
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Schlecht
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll
Erstbegehung: Albert Gilgenrainer (2000)
 

Linke Dörnhofer Wand

Die Route Oktoberfest ist Nr. 5 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Rechts von Wies´n Bummel.

Anmerkungen

Über 4H zu UH. Schöne Plattenkletterei mit etwas Luft unter den Sohlen.

Informationen von

Albert Gilgenrainer



Ferienwohnung

Taglershaus im schönen Trubachtal

Familie Kubitza
Hammerbühl 8
91349 Egloffstein

Gemütlich eingerichtetes, ruhig gelegenes 300 Jahre altes Fachwerkhaus mit Kachelofen am Ortsrand von Hammerbühl im Trubachtal.

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Zimmer

Schäferwagen Merino | Handwerkerhof Fränkische Schweiz

Höfles 4
91322 Gräfenberg

Übernachten im edelen Schäferwagen Merino mitten im Obsthain! Ganz nah am Trubachtal!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung am Bach

Haselstauden 2
91286 Obertrubach

Die schöne neue 60 Quadratmeter große Ferienwohnung liegt inmitten des schönen Trubachtals direkt am Zustieg zu den Haselstaudener Wänden und ins Großenoher Tal. Eine gemauerte Badestelle direkt in die Trubach lädt zur Erfrischung nach dem Sport ein.

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Falls dir an diesem Fels weitere Sachen aufgefallen sind, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

yogy am 12.07.19

Die Züge zum großen Loch unter dem zweiten Haken sind weniger gefährlich / grenzwertig im Grad als es scheint. Trotzdem finde ich, dass da ruhig noch ein Haken hätte gesetzt werden können zwischen 1. und 2. - im Jahr 2000 gab es ja schon Akkubohrer. Ich hab mir den 2. Haken richtig verlängert, Grounder-Risiko=0 fühlt sich gut an. Ansonsten OULTRAGEILE Tour, ey Alter :)

Bernd Hönig am 15.05.15

Denke, dass die Schwierigkeit ein wenig von der Reichweite abhängt. Unabhängig davon aber traumhafte Kletterei an immer guten Griffen. Der zweite Haken steckt wie in der "Schießbudenfigur" für meinen Geschmack ziemlich hoch, allerdings unmittelbar vor diesem keine hohen Schwierigkeiten.Crux ist ein weiter Spanner vor dem 3. Bolt.

Stefan Reinfelder (nicht verifizierter Kommentar) am 17.04.04

Also ich fand es schon solide für 8-, weil die Züge schon recht weit sind und man trotz der eigentlich guten Griffe gut gepumpt oben ankommt. Zusammen mit der Absicherung ergibt das schon eine Route, die ganzen Einsatz fordert, wie ich finde. Da fällt mir glatt der Dampfhammer leichter :-)

Rocko (nicht verifizierter Kommentar) am 10.06.02

Ziemlich gängige, eher leichte 8- mit sehr schönen Bewegungen; dafür aber etwas sportlichere Absicherung

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Rotphase

Rotphase

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen