Bild des Felsens

Rock-Events

Rock Event
  • Gefahr | Windbruch am Großen Mönch im Trubachtal

    Am Großen Mönch im Oberen Trubachtal ist eine Buche direkt in den Einstiegsbereich einiger Routen gefallen.

    Meldung vom 14.10.18



  • Gefahr | Wespennest am Großen Mönch im Trubachtal

    Hinweis aufgehoben am 16.09.18: Nach Meldung eines Nutzers ist das Wespennest nicht mehr an Ort und Stelle.

    Ursprüngliche Meldung am 04.07.18: In der Route ´Talseite´ (5-) befindet sich am linken Haken in der Mitte der Tour ein großes Wespennest.


Höhe: 20-30m
Ausrichtung: verschieden
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
Kinder: Mit Babysitter schlecht
Regensicherheit: nein
Regenanfälligkeit: Fels trocknet schnell
Neigung: Leicht überhängend Senkrecht Geneigt
Absicherung: Perfekt, Gut, Schlecht
Felsstruktur: Leisten, Löcher, Sloper
Gesteinsart: Kalk

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Am Großen Mönch findet man zum Teil klassische Genussklettereien in gemäßigten Schwierigkeitsgraden.

Zufahrt

Von Obertrubach (talabwärts) oder von Egloffstein (talaufwärts) zum Weiler Haselstauden. Hier beim Trafohäuschen parken.

Zustieg

Vom Parkplatz auf die Hauptstraße und diese 50m talaufwärts, bis links eine kleine geteerte Fläche auf eine Wiese führt. Hier abbiegen und weiter links auf Trampelpfad (blaue Markierung) bergauf durch den Wald in drei Minuten zur Nonne. Dem Wanderweg weiter bergauf folgen, bis nach wenigen Minuten am Hang zwei Türme sichtbar werden. Der rechte dieser Türme ist der Topfstein, der linke der Große Mönch.



Ferienwohnung, Zimmer

Ferienwohnungen/ Gästezimmer Hannelore Müller

Leienfels 8
91278 Pottenstein

Günstige und gemütlich eingerichtete Ferienwohnungen in Leienfels!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienhaus OnTheRock

Almos 18
91355 Hiltpoltstein

Nagelneue Unterkunft für Outdoorsportler inklusive Sauna und Fitnessraum!

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Zimmer

Schäferwagen Merino | Handwerkerhof Fränkische Schweiz

Höfles 4
91322 Gräfenberg

Übernachten im edelen Schäferwagen Merino mitten im Obsthain! Ganz nah am Trubachtal!

Mehr Informationen

Zonierung

Zone

Der Fels wurde im Rahmen eines Kletterkonzeptes zoniert und der 'Zone 2' zugeordnet: Kein Erschließen von Neutouren!

Rock-Events

Rock Event

Falls dir an diesem Fels weitere Sachen aufgefallen sind, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

Informationen von

Johannes Höfer

Routeninformationen

Der Fels bietet Touren in den unten gezeigten Schwierigkeitsgraden:

10 0  3  2  4  1  0 0  0  0 
Gesamt bis 4 5 6 7 8 9 10 11.. Technos

Routen

Die Routennamen sind anklickbar und bringen dich zur Routenausgabe. Die Routen sind von links nach rechts aufgelistet. Wenn du eingeloggt bist, sind Routen, die in deiner Hitliste stehen mit blau und Routen aus deiner Wunschliste mit lila markiert.

  1. Neue Bergseite (Linke Bergseite)Beschreibung vorhanden
  2. BergseiteBeschreibung vorhanden
  3. WestkanteBeschreibung vorhanden
  4. Alter Weg 5- Beschreibung vorhanden
  5. Einstand 7- Beschreibung vorhanden
  6. Talseite 5- Beschreibung vorhanden
  7. Einstand 7-
  8. Conni und Uli 7- Beschreibung vorhanden
  9. Südostkante 6+ Beschreibung vorhanden
  10. RosenkranzBeschreibung vorhanden
Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Kommentare

Bisher gibt es noch keine Kommentare

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

» Mehr Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Shatreng

Shatreng

» Weitere Bilder

Neue Barfuß Routen

» Alle aktuellen Barfußrouten

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

» zu den Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen

» zu den Top 50 Barfußrouten


Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.