Länge: 10m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8-
Bewertungsspanne: 8-//8
 
Charakter: Technisch anspruchsvoll, Trickreich
Erstbegehung: Sascha Podeiko (2001)
 

Kascholong

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Not Simple ist Nr. 13 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Im rechten Wandteil an geschlossener Wand gerade empor (3H) und leicht nach links zum UH.

Anmerkungen

Geniale Wandkletterei an festen, aber sehr geschlossenen Strukturen. Gute Fußarbeit notwendig. Eine der besten der "kürzeren" Routen, allerdings für den Grad extrem hart!

Informationen von

Sascha Podeiko, Jürgen Kremer



Pension, Hotel, Restaurant

Gasthof Drei Linden ***

Bärnfels - Dorfstraße 38
91286 Obertrubach

Hervorragende Küche (bis 21.30 Uhr) und Übernachtungsmöglichkeiten mitten im Kletter- und Wandergebiet!

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Zimmer

Bildungshaus Obertrubach


Pfarrer-Grieb-Weg 25
91286 Obertrubach

Die zentral gelegene Unterkunft im Trubachtal, ideal für Gruppen, aber auch Individualisten!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung am Bach

Haselstauden 2
91286 Obertrubach

Die schöne neue 60 Quadratmeter große Ferienwohnung liegt inmitten des schönen Trubachtals direkt am Zustieg zu den Haselstaudener Wänden und ins Großenoher Tal. Eine gemauerte Badestelle direkt in die Trubach lädt zur Erfrischung nach dem Sport ein.

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Bade am 24.03.19

...puuh für 8- nicht geschenkt,eher hart...die tour pump wie hecke, wenn man die haken zu zeitig klinkt...eher immer überklettern ;-) ...gute fußarbeit und ne portion kraft sind trumpf, wenn man sich diese tour im rotpunktstil klettern will...gratulation an alle, die sie onsight gemacht haben...

Stefan am 23.04.14

Klasse Wandkletterei an teils kleineren Griffen, teils guten Löchern. Sauber stehen hilft, den dritten Haken klippt man am besten wohl erst, wenn man rechts davon die guten Seitgriffe hat. Absicherung ist mit drei Haken im Kontext der Wand schon gut, mehr einzuhängen wäre ja Kraftverschwendung ... ;-)
Schöne, glatte 8- imo. 8 wäre ein wenig übertrieben, wenn man es mit "Fliegender Engländer" z.B. an den Bleisteinen vergleicht, das ist ein anderer Grad!

kiklami (nicht verifizierter Kommentar) am 21.05.11

...aber es ist ein 8- und das sogar eine richtig schöne Route. Wenn nicht sogar die Beste am Fels.

gladiac (nicht verifizierter Kommentar) am 20.05.09

Die ersten zwei Positionen zum klippen sind kein Problem, die dritte ist etwas wackelig. Richtig ausbouldern dann geht das problemlos. Ich würde auch sagen die Tour ist eine harte 8-.

saschaP (nicht verifizierter Kommentar) am 03.08.03

Hallo Jürgen, es ist bei vielen Routen so, dass sie deutlich schwerer zu klettern sind, wenn man sie im echten rotpunkt-stil klettert. Auf deine Frage (...aber Haken klippen und klettern? Geht das überhaupt in der Route?) zu kommen. Man muss die Route richtig ausbouldern und die Einhängepositionen herausfinden. Dann geht es ganz bestimt.

Jürgen Kremer (nicht verifizierter Kommentar) am 02.08.03

Geniale Wandkletterei an sehr trickreichen Strukturen. Wenn die Exen hängen, ist die Route leichter, ich fand die Einhängpositionen alle extrem schwierig, und dann nochmal einen Fuß umstellen vor dem Einhängen....
Wie gesagt, geniale Route, halt: Not Simple. Einziges Manko: Route und Schwierigkeitsangabe passen nicht überein. Ich hätte glatt 8 gegeben...
Will jetzt wirklick nicht aufwerten, aber Haken klippen und klettern? Geht das überhaupt in der Route?

saschaP (nicht verifizierter Kommentar) am 13.06.03

Servus Jo, ich erhebe keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit bei Bewertung einer Route. Ich kann nur einen Bewertungsvorschlag(BV) machen, was nur ein ungefährer Anhaltspunkt zum Bewerten einer Route ist und nichts weiter. Den Rest müssen die Wiederholer ausmachen, bzw. korrigieren. Es ist nun mal so, ich kann mich bei Bewertung einer Route täuschen/irren/blindsein/fitsein/odermegaunfitsein;) Wenn die Mehrheit der Wiederholer die Route als eine 8- empfindet, dann sollte der Grad auch korrigiert werden. Es ist schon oft genug passiert, dass meine, aber auch fremde, Erstbegehungen abgewertet, bzw. aufgewertet worden sind. Aber es freut mich, dass Dir die Linie gefällt. Gruss aus Köln.

Johannes Höfer (nicht verifizierter Kommentar) am 11.06.03

Hi,
also ich war in letzter Zeit an vielen neuen Felsen und es kommt mir so vor als wollten einige Leute der in den letzten Jahren (zugegebenermaßen) wohl stattgefundenen Wertungsinflation (Routen schwerer bewertet als sie eigentlich sind) entgegensteuern, was ich auch in gewisser Weise gerechtfertigt finde.
Aber man sollte schon noch fair bleiben, zB als sehr guter Kletterer seine leichteren Erstbegehungen von Kletterern die in diesem Grad unterwegs sind nachbewerten lassen.
Ich denke bei dieser Route ist 8-/8 natürlich auch übertrieben, aber 7+/8- (vielleicht auch mehr) springt schon raus und die zwei 7- sind einfach keine 7-.
Oder ich hatte nen wirklich Megabeschissenen Tag, kann auch sein, aber in dem Fall schließen sich sicher viele Leute an.
Der erste Haken ist für Leute unter etwa 1,76 wohl sehr gefährlich einzuhängen, der zweite auch.
Ansonsten : Geile Route mit tollen Zügen !!!
Gruss Jo

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Götterhämmerung 9+

Götterhämmerung 9+

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen


Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.