Länge: 18m
Ausrichtung: Ost
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll
Erstbegehung: Thomas Arnold (2001)
 

Radan Svec Gedenkwand

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo
ist Nr. 3 am Fels

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Anmerkungen

Gute Kletterei an kleinen Löchern. Muß noch etwas abgeklettert werden, da noch das eine oder andere Sandkorn die Griffe besetzt hält ...

Informationen von

Stefan Reinfelder



Ferienwohnung

Taglershaus im schönen Trubachtal

Familie Kubitza
Hammerbühl 8
91349 Egloffstein

Gemütlich eingerichtetes, ruhig gelegenes 300 Jahre altes Fachwerkhaus mit Kachelofen am Ortsrand von Hammerbühl im Trubachtal.

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Ferienhof Distler P**** Landhof

Bieberbach 56

91349 Egloffstein

Denkmalgeschütztes, fränkisches Fachwerkhaus in ruhiger Lage bietet Unterkünfte im Einzelzimmer, Doppelzimmer und Mehrbettzimmer! Mit Gästeküche für Selbstversorger, vielseitigem Garten und Fitnessraum!

Mehr Informationen

Pension, Restaurant, Zimmer

Gasthof-Pension Mühlhäuser

Wannbach 61
91362 Pretzfeld OT Wannbach

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

yogy am 07.08.20

Joerbi, wenn der rechte Fuß in der abgebildeten Situation im Fall eines Sturzes hinter dem Seil bleibt - und danach sieht es aus - wird der Sturz unangenehm. Dabei ist es völlig egal, wo genau der Fuß relativ zum Haken steht, die Bildunterschrift verharmlost das aktuell. Auf dem Foto ist ja das ganze Bein hinter dem Seil - so krass habe ich das noch nie gesehen. Ob die Aktion kopfüber endet oder mit einer Rotation des Kletterers gegen den Uhrzeigersinn, würde man dann sehen. Je weiter seitlich, desto stärker die Rotation. Das kann dann z. B. bedeuten "Schädel gegen Fels" oder "Schleudertrauma" oder auch "Verbrennung in der Kniekehle". Ihr könnt das ja gemeinsam mit einer Puppe simulieren. Ganz interessant in dem Zusammenhang sind die Weekend whippers auf youtube, zum Beispiel der hier: https://www.youtube.com/watch?v=rraWPWH615c.

Joerbi am 05.08.20

Ich finde es gut, wie schon häufig erlebt, dass sich Kletterer auf Gefahren oder Fehler hinweisen. Nobody is perfekt. Im ersten Moment bin ich richtig erschrocken über die Kommentare. Als ich das Bild noch mal angeschaut habe, auf den ersten Blick nachvollziehbar. Leider verzerrt die seitliche Perspektive. Aurelia kommt von links, ihre Kletterlinie geht eher links weiter, der rechte Fuß steht deutlich links des Hakens. Insofern ist der Seilverlauf m.E. Korrekt. Wir freuen uns, dass auch unsere Kinder Spaß am Klettern in der Natur haben, und wollen dies nicht durch irgendwelche schmerzhaften oder gefährlichen Aktionen gefährden. Die Risiken des Kletterns sind uns sehr bewusst. Wir überlegen uns vor jeder einzelnen Tour, ob und wie diese für die Kinder geeignet ist.

Kletterfant am 04.08.20

Achtung! Sicher tolle Leistung von Aurelia, aber genau dieses Foto zu veröffentlichen....?
Ich stelle mir gerade vor, was passiert wäre, wenn sie genau in dem Moment gestürzt wäre.....
Liebe Aurelia, falls du es nicht selbst schon erkennst, lass dir erklären was du in diesem Moment falsch gemacht hast. Dies ist einfach zu verhindern und gehört zum gut und sicher Klettern genauso dazu. Ich wünsche dir weiter viel Erfolg beim Klettern und bleib gesund!

simon12345 am 03.08.20

Liebe Eltern von Aurelia oder wer auch immer. Bitte achtet auf den Seilverlauf!!!

Stefan am 29.07.20

Habs heute auch mal durchgeklettert. Lohnend in jedem Fall, gut stehen ist die halbe Miete, aber bei der Wärme ist es trotzdem schweißtreibend und dann kommt der Abstand zum 5. Haken dazu, wo man die Crux eigentlich zwingend zwischen den Haken klettert. Hat auf jeden Fall Charakter dieser Radanator! :-)

Kinabalu am 02.04.17

Insbesondere unmittelbar nach Klippen des vierten Hakens kann man schon nochmal kurz Rasten und Kraft schöpfen für die Schlüsselstelle. Auf den kommenden Metern hats dann schöne und abwechslungreiche Züge. Sehr lohnend!

Udo (nicht verifizierter Kommentar) am 23.07.11

Ist erledigt. Ich hab den Haken heute getauscht.

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 19.07.11

Achtung! Obacht!! War heute an der Wand und der 4. Haken wakelt wie Sau. So sollte man auf keinen Fall vorsteigen! Nette Mitkletterer haben am Einstieg mit Hilfe von Tape bereits darauf hingewiesen:-). Danke!
Ansonsten echt schöne Wand mit netten Touren, Linien teilweise leicht gesucht, fand ich jetzt, aber für mich einen Besuch wert. Danke an die Einbohrer :-) Barbara

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.

Aktuelle Bilder

Ostriss

Ostriss

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Neue Kommentare

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Aktuelle Bilder

Ostriss

Ostriss

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Neue Kommentare

Neue Barfuß Routen

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!