Bild des Felsens

Alpine Seilraupe bei der Bezwingung der Route "Take Five!". (Foto: Archiv Müller)


Länge: 56m
Ausrichtung: Nordost
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 8-
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Schlecht
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Kräftig, Technisch anspruchsvoll, Trickreich
Erstbegehung: Burkhard Müller, Norbert Schauer (2003)
 

Heinrichsgrotte 03 - Che Guevara

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Anmerkungen

Ausgesetzte Mehrseillängenroute mit leicht alpinem Charakter und landschaftlich tollen Ausblicken! 5 kleine Seillängen (6+/7-, 7, 6+, 5, 8-) mit ca. 80 Klettermetern und knapp 60 m Höhe in nicht immer festem Fels. Die Absicherung ist sportklettermäßig, aber nicht plaisir. Jeder Stand ist mit Doppelhaken ausgestattet. Am Ende der Route wurde auch ganz traditionell eine Kassette mit Routenbuch angebracht. Es wird ein Helm empfohlen und es sollte sich niemand unter den Kletterern aufhalten (Steinschlaggefahr)! Abseilen: Vom 5. zum 3. Stand zurück und mit einem (mindestens) 60 m-Seil ganz runter. - Alle Angaben nach bestem Gewissen, aber ohne Gewähr! Jeder ist für sich und sein Tun selbst verantwortlich!- (bm)

Informationen von

Burkhard Müller



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 26.07.12

Ja, leider immer noch kein Wandbuch vorhanden. Dummerweise lese ich den vorangegangen Kommentar erst jetzt - ich hätte noch eins daheim liegen gehabt. Einen Stift (Kuli) hatte ich dabei und hab ihn belassen!

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 18.09.10

Leider ist das Gipfelbuch nicht mehr vorhanden :(
(18.09.2010)

Bernd (nicht verifizierter Kommentar) am 23.06.04

apropos Abseilen: wer vom 5. Standplatz zum 3. Standplatz abseilt, sollte besser zu dem etwa 3 m tieferliegenden Bühler abseilen, der im Topo eingetragen ist (ist aber kein Standplatz mit 2 Haken) da man sich dann beim 2. Abseilen mit einem 30m Seil das Abspringen aus etwa 3m Höhe spart, der Letzte müsste dann eh so geistesgegenwärtig sein und 1 Seilende festhalten

Jost Habermann (nicht verifizierter Kommentar) am 23.10.03

Review an der Heinrichsgrotte.

Fuenf Seillaengen sind in der Fraenkischen nicht einfach zu finden.
Take Five ist eine grosszuegige Line an der Heinrichsgrotte mit leicht
alpinem Charakter.

Der Fels ist in der ersten Seillaenge nicht absolut fest, trotzdem ist die Querung
(gleiche Seillaenge wie Guevara Weg) lohnend.
Alle anderen Seilaengen verlaufen in festem soliden Fels.

Mit Schwierigkeiten bis 7+ in der zweiten, leichter in der dritten Seillaenge
ist der besonders der On sight Kletterer gefordert.

Der Quergang in der vierten Seillaenge samt den den herrlichen Standplatz ist
ein Juwel fuer den Genusskletterer (sollte dieser bis dahin vorstossen).

Den knallharten Einzelzug in der vierten Seillaenge (8-) habe ich nach gutem
alpinem Brauch (nach zwei On sight versuchen) sauber an der Express Schlinge durchgerissen
und mir die Tour nicht vermiesen lassen.

Vorsicht beim letzten Haken, der Abstand ist hier etwas weiter laesst sich aber sauber anklettern.
Hier koennte man ueber eine etwas andere Plazierung des vorletzten Hakens nachdenken.
Etwas Geduld ist auch beim Ausstieg gefragt bei dem man nochmal kraeftig zupacken darf.

Achtung niemand sollte sich am Einstieg aufhalten, solange in der Tour geklettert wird.
Achtung beim Abseilen, ein 60 m Seil kann je nach Hersteller einen 2-3m Absprung am Seilende erfordern
(70 m ist besser).

Eine lohnende Tour fuer jeden der beim Sportklettern etwas Abenteuer und eine schoene Aussicht
uber das Wiesental geniessen moechte.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Aktuelle Bilder

Starting the locomotive

Starting the locomotive

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Neue Barfuß Routen

DMM - Climb now work later
Boulderia - Die Boulderhalle in Neunkirchen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Mit dem Premium-Account bekommst du nicht nur über tausend Topos und eine Menge nützlicher Features, du unterstützt damit auch unabhängigen Journalismus im Klettersport und Naturschutz.

Aktuelle Bilder

Starting the locomotive

Starting the locomotive

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor
Klettern in Nürnberg - Individuelle Kletterkurse für jeden

Neue Kommentare

Neue Barfuß Routen

DMM - Climb now work later

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen

Boulderia - Die Boulderhalle in Neunkirchen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!