Bild der Route

Fabian Krotter klettert ´Zugabe´ (9-) an der Stadeltenne (Bild: Jürgen Leonbacher)

Es sind weitere Bilder für diese Route vorhanden! Klicke auf das Bild um diese anzuzeigen.

Länge: 14m
Ausrichtung: Nord
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 9-
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Gut
Charakter: Fingerlastig
Erstbegehung: Stefan Löw (1989)
 

Zugabe

Stadeltenne 03

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Zugabe ist Nr. 8 im Topo.


Beschreibung

Im zentralen Teil des Bauches über 5 H. zum U.H.

Anmerkungen

Wunderschöne homogene Route an zahlreichen Zweifingerlöchern jeglicher Form und Art. Crux am letzten Haken, den man aber normalerweise im Durchstieg auch weglassen kann, wenn die Kraft zum klinken nicht mehr reicht. Gibt schöne Flüge.

Informationen von

Hoffi

Pension, Ferienwohnung, Zimmer

Andreashof Velden

Lindenstr. 18
91235 Velden

Preiswerte Ferienwohnungen, Appartements, Einzel- und Doppelzimmer in landschaftlich schöner Umgebung im Pegnitztal!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienhaus Wärthl

Lindenstraße 1
91235 Velden

Das Ferienhaus für Kletterer und Wanderer in Velden!

Mehr Informationen

Ferienwohnung

Ferienwohnung Sonnenblume

Lungsdorf 4
91235 Hartenstein

Erholen, Entspannen, Natur erleben: Ferien machen in Lungsdorf, der idyllischen fränkischen Perle des Pegnitztals

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<

Kommentare

matze stöcker 09.11.18

Das ist der Nachteil von Sterne-, Bierkrug- usw. Verleihung. Es gibt Klettergebiete, die aus diesem Grund auf derartige Bewertung von Touren verzichten.
z.b. Leonidio, Griechenland.

puenk 06.11.18

Speck aus der Hölle. Schade um die Tour. Gibt sicher Leute die das nicht stört. Aber mir gefällt's nicht.

NMan 26.08.13

Superfränkisch! Löcher in allen Größen und die meisten davon auch noch positiv. Zwischen 3 und 4 Haken gibt es unzählige Lösungsmöglichkeiten; aber selbst für Zwerge ohne weiteres zu machen. Das Klippen des 5 Hakens blieb mir lange ein Mysterium aber tatsächlich gibt es vier machbare Lösungen:
1. Auslassen (man fliegt nicht auf den Boden)
2. man klippt bequem vom Zangenhenkel nach der Crux 3. Man klippt von der Zange rechts des Hakens
4. Man klippt mit völlig gestrecktenm Arm aus dem Untergriff. Die Exe lässt sich sich so auch hängen.
Ich würde 1 und 4 empfehlen.
Wobei 1 noch ein Stückle leichter ist ;-)
Leider schon ein wenig gespeckt; aber man kann sich durchaus noch die Haut abziehen.

Ghost 14.04.13

Wie noch kein Kommentar zu diesem Klassiker?
Schöne Route, am schwersten fand ich die Stelle um den 3. Haken rum, da man wenn man <175 ist auf schlechten Tritten nach rechts rumeiern muss. Oben hingegen nicht mehr so wild. Der letzte Haken lässt sich, wenn er verlängert wird, gut vom großen Untergriff klippen.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.