Bild des Felsens

Harry Nikol in ´Sarg´ (6+) an der Norisbabawand (Bild: Michael Renner)


Länge: 35m
Ausrichtung: Südwest
Jahreszeit: FrühlingHerbst
 
Schwierigkeit: 6+
 
Erstbegehung: O.Reus (1957)
 
Barfuß-Schwierigkeit: bf 7-
Barfuß-Erstbegehung: Wolfgang Wagner (2017)
 
 

Norisbabawand

Die Route Sarg ist Nr. 9 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Im rechten Wandteil der großen Rißverschneidung bis zum Überhang folgen. Dann Querung nach links und dem überhängenden Riß weiter nach oben folgen.

Anmerkungen

Im unteren Bereich sehr spärlich gesichert, wobei sich auch erst mit zunehmender Höhe (aufgrund der Rißbreite) natürliche Sicherungspunkte ergeben. Im oberen Teil wartet nach dem Quergang lohnende Rißkletterei und eine prima Aussicht.

Informationen von

Burkhard Müller



Matrazenlager

Matratzenlager Hirten-Hof

Moschendorf 7
91327 Gößweinstein

Wir bieten für Kletterer, Wanderer, Radfahrer und allen anderen Urlaubern clevere Übernachtungsmöglichkeiten zu fairen Preisen.

Mehr Informationen

Camping

Camping auf dem Kormershof

Allersdorf 10
91327 Gößweinstein

Camping auf dem Kormershof! Ein Campingplatz in idyllischer Natur. Mit warmen Duschen und romantischen Feuerstellen!

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant, Zimmer

Landhaus Sponsel-Regus ****

Veilbronn Nr. 9
91332 Heiligenstadt

Das Vier-Sterne-Hotel im Herzen der Fränkischen Schweiz: Kulinarischer Hochgenuss und Wellness nach dem Outdoortag!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<


Kommentare

Bakari 24.09.17

Gestern den Sarg gepunktet..Friends oder Keile beruhigen die Nerven..und wichtig..nicht vorm zweiten Bolt stürzen, sonst droht auf dem Absatz eine Landung. Aber am 2ten Bolt kann man entspannt clippen..man muss sich nur trauen ihn anzusteigen. Aber keine geschenkte 6! Respekt vor dem Erstbegeher..das war noch richtig coole Jungs mit starken Nerven.

rangerjacke 14.08.17

Bin heute durchgestiegen, sehr hart.
Ich weiß ja nicht genau, wer den auf 6+ bewertet hat, aber ich würde na glatte 7 geben. ^^

Jörg Perwitzschky 25.09.13

Mach zum "üben" mal den Stefan Böhm Gedenkweg an der Erinnerungswand. ;-)
Der ist recht ordentlich gesichert und sollte grad auch trocken sein.

22.09.13

Servus!

Ich hab mir dieses Jahr mit Routen wie Geier Sturzflug und dem Freundschaftsweg als Vorbereitung den Kunstflug endlich in mein Routenbuch eintragen können. 2014 solls der Sarg werden. Wie viele Kletterjahre hattet ihr aufm Buckel, als ihr den Sarg gemacht habt? Gibts hier vielleicht auch typische Routen, die als Vorbereitung gut geeignet sind, da in der Charakteristik ähnlich aber besser gesichert?

shorty 28.09.09

Leider ist das Wandbuch ausgeflogen. Es war wohl so voll mit bekannten Namen, dass es jetzt die Trophäensammlung eines unbekannten Kletterers bereichert.

laetsch 27.07.08

Übrigens, einen Umlenker ganz oben gibt´s jetzt

dschisers 27.07.08

aufgehoben bis jetzt. harter klassiker. 6- ist in dieser route obligatorisch (sonst verendet man zwischen 1. und 2. haken durch einschlag auf podest. sächsisch korrekt gesichert und sehr anstrengend. habe schon leichtere 7 er geklettert

aber super weg!

andreas

Burki M 20.06.03

Lohnender Klassiker wo mann/frau mal ordentlich Faust- und Schulterklemmen darf. Dem Sarg entstiegen hab ich leider keinen Umlenker gefunden (auch mein Nachsteiger nicht), so dass ich mich dann einem Baum in der grünen Etage anvertraute. Abseilen weiter links über die KEK-Verschneidung gut möglich.

Ach ja, wer nicht nur in den Sarg schaut hat eine prima Aussicht über die Wiesent!

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.