Länge: 12m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: FrühlingHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 9
Bewertungsspanne: 9//9+
 
Neigung: Stark überhängend
Absicherung: Gut
Erstbegehung: Sebastian Schwertner (1998)
 

Geckofels

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Traumpfad ist Nr. 1 im Topo.




Matrazenlager, Restaurant, Zimmer

Zur Alten Eisenbahn

Wadendorf 47
95515 Plankenfels

Fränkisches Essen im gemütlichen Biergarten, Zimmer und Matratzenlager!

Mehr Informationen

Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<

Kommentare

Sebastian 05.07.04

Hallo Michael,
gehört ja eigentlich nicht hierher, aber ich will trotzdem antworten. Mir fallen spontan 2 Beispiele ein von 55 Erstbegehungen, die ich in der Fränkischen gemacht habe:
Traumpfad und Das Spiel ist aus. Manchmal bin ich halt etwas blind und nehme die Lösung, die für mich funktioniert. Dass Wiederholer sich länger mit den Stellen auseinander setzen und dann eine einfachere Lösung finden, ist doch normal oder? Ich hätte ja auch einfach links das große Loch zuschmieren können. Wie das andere Erstbegeher tun. Dann gebe es jetzt eine andere Diskussion.
viele Grüße
Sebastian

Michael Wörrlein 05.07.04

Seltsam dass gerade bei Schwertner-Routen immer wieder der Zusatz kommt "nicht auskneifen". Der Henkel liegt halt mal in der Linie, die Griffe in gleicher Linie drüber nimmt man ja auch bei der "9+" Variante. Was können die Anderen dafür, wenn der Erstbegeher Diretissimas definieren will und offensichtliche Griffe auslässt, bloß um den Grad zu puschen."In einem schweren Stück Fels die leichteste Möglichkeit suchen..." hat mal jemand gesagt.

Sebastian 03.07.04

den wackelnden Bühler habe ich heute ausgetauscht. War noch einer der alten von Markus Bendig. Brauchte Gewalt um ihn herauszubekommen. Der hätte noch einige Stürze ausgehalten. Aber wer fällt schon gerne in wackelnde Haken? Bitte bis Montag (4.7.2004) nicht einsteigen.

ach ja: wäre nett wenn der Webmaster den Schwierigkeitsgrad auf 9 herunterstufen würde. Mit der Linksvariante, die alle klettern ist es nicht schwerer.

Sebastian 24.12.03

werde mir den Fall im Januar anschauen, wenns wieder warm genug zum Kleben ist. Der Haken wurde nicht von mir gesetzt, er war Teil des alten Projekts dort.

? 20.12.03

Achtung! Der 3. Haken hat sich gelockert. Lässt sich gut 2 cm nach außen ziehen. Vielleicht war das Loch nicht ausreichend mit Zement verfüllt oder nicht ausreichend entstaubt.
. Hält wahrscheinlich einen Sturz, aber ich würde das nicht mehr riskieren. Vielleicht kann sich der Hakensetzer mal des Problemes annehmen. Man kann nur hoffen, dass bei den anderen Haken, vor allem dem Umlenker, sorgfältiger vorgegangen wurde.

Sebastian 15.12.02

steigt beim auffälligen Riss ein. Man muss jedoch nicht klemmen, es gibt innen gute Henkel. Das schwerste ist über den 3. Haken direkt hoch. Wer hier weit nach links aussen zu dem großen Henkel quert, macht eine 9.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.