Bild der Route

Bernd Weberpals in Löchl Geröchl am Lichtenfelser Dach (Bild: Jürgen Kremer)

Länge: 15m
Ausrichtung: Nordwest
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8-/8
Bewertungsspanne: 8-//8
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Gut
Crux: Schlüsselstelle
Charakter: Fingerlastig, Kräftig
Erstbegehung: Helmut Andelt (vor 1994)
 

Lichtenfelser Dach

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Löchl Geröchl ist Nr. 8 im Topo.


Beschreibung

Am linken Rand der Höhle über den Überhang, dann nach rechts und gerade z. UH des Coburger Wegs.

Anmerkungen

Sehr schöne Kletterei mit einem boulderartigen Einstieg.

Informationen von

Stefan Reinfelder

Ihre Werbung

An dieser Stelle könnte in Zukunft auch Ihre Werbung stehen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns einfach per Email.

Rock-Events

Rock Event

  • Gefahr | Lichtenfelser Dach: durchgeschliffene Umlenkung in Löchl Geröchl und Geldbeutel
    Der gemeinsame Umlenkhaken der Routen ´Löchl Geröchl´ und ´Geldbeutel´ am Lichtenfelser Dach im Kleinziegenfelder Tal ist bedenklich stark ausgeschliffen. Es besteht Sanierungsbedarf. Bitte meidet diesen Haken.
    Meldung vom 12.05.18
    >> Ergänzende Angaben zu diesem Rock-Event machen


>> Rock-Event melden <<

Kommentare

elcorazon 07.05.18

Ich muss meine Einschätzung von 2012 revidieren: war gestern dort, hab nach dem Einstiegsboulder die crux kurz nach dem ersten Haken mit Schulterzug geklettert und dann die Henkellöcher genossen. Doch nicht so schlecht ;)

Anonym 21.05.12

ich persönlich kann den hype um diese tour nicht wirklich nachvollziehen. statischer einstiegsboulder (etwa UIAA 7-) mit ordentlich speck, dann crux an leiste, was aber durch aufhocken auf die große speckbank über die man sich gefürchtet hat gut machbar ist und dann löcher suchen. hat mir nicht besonders gut gefallen, weit weg von einer sternetour, sorry. gruß ck

Mungo 23.09.11

Bis zum ersten Haken speckig und drannbleiben, danach richtig geiles Teil an immer guten Griffen. lohnend

Klettermax 14.06.11

8-/8 kommt schon hin, wenn man direkt unten klettert und v.a. wirklich nur den "ersten" Haken nimmt. Ich habe mit vorgeklippt den ersten Haken aus dem Coburger gegönnt. Den orginal Einstieg aber schon geklettert. foothooken hilft mehrfach, auch unten schon. crux ist sicher die kräftige Seitleiste.

josito-tobi 12.06.06

sehr gute, kraftige Tour mit lustigen Bewegungen.

frank 01.09.05

Jippi, meine erste 8-! Sehr geile Tour, macht richtig Spaß! Lustiger Einstiegsdynamo von einem 2- oder 3-Fingerloch in guten Griff, dann stark überhängender Einstiegsboulder zum 1. Haken, dann Crux (für mich) der Zug von der Seitleiste hoch in den Griff in der Platte und dann an immer guten Griffen raus. Nicht so homogen und weniger ausdauernd als der Coburger Weg. Kann mir nicht vorstellen, dass das schwerer als 8- ist, da ich dann sowohl 7+ als auch 8- übersprungen hätte. Aber cool wäre es schon. :) Naja, im Endeffekt ist der Grad bei so einer genialen Tour ja eigentlich egal, einfach Klettern und freuen! :D

Rainer 22.04.05

Hammer, macht voll viel Spaß speziell der Einstieg, steht im Schwertner mit 8 glatt, kann man auch lassen, (5000 Routen in dem Grad die leichter sind auzuzählen erspare ich mir, 10000 die schwerer sind ihr euch hoffentlich auch) da ja auch grössenabhängig (und wie weit links man anfängt, leider ist da die Linie nicht klar genug sonst wärs noch geiler)am ersten Haken.

thomas 16.09.02

Habe mich wahrscheinlich um die Schlüsselstelle gebracht indem ich eher von links, also aus Richtung "Coburger Weg" reinquerte. Erschien mir auf den ersten Blick irgendwie logischer. Das klettert man aber wahrscheinlich eher direkt an der abweisenden Kante hoch, oder? Oben raus bombenfeste Locherei...

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.