Länge: 18m
Ausrichtung: Nord
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8/8+
 
Neigung: Stark überhängend
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Kräftig
Erstbegehung: Volker Wüstermann (1992)
 

Breitenberg Nordwand

Die Route Verlassen des Weges verboten ist Nr. 4 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Informationen von

Stefan Reinfelder



Matrazenlager

Matratzenlager Hirten-Hof

Moschendorf 7
91327 Gößweinstein

Wir bieten für Kletterer, Wanderer, Radfahrer und allen anderen Urlaubern clevere Übernachtungsmöglichkeiten zu fairen Preisen.

Mehr Informationen

Camping

Camping auf dem Kormershof

Allersdorf 10
91327 Gößweinstein

Camping auf dem Kormershof! Ein Campingplatz in idyllischer Natur. Mit warmen Duschen und romantischen Feuerstellen!

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Gasthaus ´Zum Felsentor´

Türkelstein 7
91327 Gößweinstein

Günstiges Essen und günstige Übernachtung in der Nähe von Gößweinstein!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diese Route gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir in dieser Route etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.

>> Rock-Event melden <<


Kommentare

yogy 19.09.14

Also ich finde dieses (sehr geile) Teil "8+" ohne "8/" davor. Selbst die Rechtsvariante ist für mich gefühlt eher "8" oder eine Art zweite Offenbarung. Und den letzten ZH wünsche ich mir auch 30cm weiter unten und überhaupt PUUUH - da muss ich wohl nochmal ran. MfG, ein mal wieder abgewiesener Aspirant :)

apu80 18.05.14

Saugeile Ausdauerroute mit schwerem Finale. Direkt geklettert find ich 8+ schon okay. Hat das Zeug zum FJ-Klassiker!

kletterbeni 06.09.12

Geniale Route in bestem Fels, recht onsightfreundlich. Die Löcher im steilen Teil sind perfekt, macht richtig Spass daran zu ziehen, der Sauschwanz lässt sich auch im gepumpten Zustand noch gut von nem Sanduhrhenkel darüber einhängen. Das beste ist der Moment, wenn man sich oben reinhockt und den unglaublich ausgesetzten Blick in die Tiefe genießt :)

Ruedi 21.06.09

immer wieder tolle Route. Bin auch eher klein gewachsen, aber das Klippen des vorletztem habe ich jetzt nicht als Poblem empfunden. Ist eher das Nervenkleidchen was signalisiert "oh bin ich schon weit weg" aber klippen definitiv immer von guten Griffen aus möglich.

dschisers 26.07.08

wäre eine gute route, wenn man den letzten zwischenhaken von den henkeln klippen könnte. im vorgehängten zustand ist dies möglich, schade. oben ganz schön heftig.

pr 10.08.05

Sensationelle Choreographie an großen und kleinen Löchern. Am letzten Haken kann man grübeln, welcher der beiden Wege der verbotene ist. Rechts gehts moderat an Schuppen hoch zur Kante,links an Fingersteckern zum härtesten Move der Route kurz vor dem Ausstieg. Beide Varianten führen in logischer Linie zum Umlenker.

hemmer 07.08.05

@pr: Schon schon. Aber warum hast du dich heut vorm schlechten Wetter gedrückt? Ging doch was...

pr 07.08.05

Mensch Hemmer, der Typ hat dir ALLE Griffe getickt, damit´s ein echter On Sight geworden wäre und kein markierter Weg zum flashen...

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

» Mehr Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Carcassone

Carcassone

» Weitere Bilder

Neue Barfuß Routen

» Alle aktuellen Barfußrouten

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Neue Kommentare

» Mehr Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Carcassone

Carcassone

» Weitere Bilder

Neue Barfuß Routen

» Alle aktuellen Barfußrouten

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.