Länge: 20m
Ausrichtung: Nord
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 7-
 
Erstbegehung: unbekannt (vor 1979)
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Camping

Camping auf dem Kormershof

Allersdorf 10
91327 Gößweinstein

Camping auf dem Kormershof! Ein Campingplatz in idyllischer Natur. Mit warmen Duschen und romantischen Feuerstellen!

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Gasthaus ´Zum Felsentor´

Türkelstein 7
91327 Gößweinstein

Günstiges Essen und günstige Übernachtung in der Nähe von Gößweinstein!

Mehr Informationen

Pension, Zimmer

Ferienhof Distler P**** Landhof

Bieberbach 56

91349 Egloffstein

Denkmalgeschütztes, fränkisches Fachwerkhaus in ruhiger Lage bietet Unterkünfte im Einzelzimmer, Doppelzimmer und Mehrbettzimmer! Mit Gästeküche für Selbstversorger, vielseitigem Garten und Fitnessraum!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Kinabalu am 25.06.17

Sehr interessante Route. Wenn man nicht äußerst bewandert im Rissklettern ist dürfte einem die Route unendlich viel schwerer vorkommen als 7-. Auf jeden Fall ein gutes Trainingsgelände für angehende Risskletterer. Der erste Haken steckt in der Tat furchteinflößend hoch, vor allem wenn man noch nicht viel Vertrauen in seine klemmende Hand gefasst hat.

WulfTheDulf am 24.08.15

Der Direkte ist die eigentliche King Line. Springt einen hald geradezu an. Ich kenne einige Touren von dem Kaliber (Eishakenweg, Seiffertriss, Harlinriss, Vollrathriss und noch a paar) und habe ein Faible für solche Touren. Aber vermutlich kann man auch objektiv sagen, dass das eine der GANZ GROßEN Risslinien in gemäßigtem Grad in Franken ist. Ein tolles Teil!!! Erster Haken gruselig anzuklettern. Hab ich nur im ersten Go ohne Verlängerung gemacht.

laetsch (nicht verifizierter Kommentar) am 30.06.10

Die Nummerierung mag jetzt wohl richtig sein, aber die Schwierigkeit der Route liegt definitiv am Anfang des eigentlichen Risses, ganz egal ob direkt zugestiegen oder von links reingequert...
Will man oberhalb der Schlüsselstelle des Haringer Gedenkweges reinqueren muss man bereits ein paar Meter "Seitenstreifen" kletten, was sich auch schwerer als 6 entpuppt.

joerg (nicht verifizierter Kommentar) am 30.06.10

Ich glaube da sind die Nummern im Topo etwas durcheinander. Richtig müsset es wohl so sein:
Haringer (original) --> 6+ (Nummer 2)
Haringer direkt --> 7- (Nummer 3)
Haringer Variante --> auch 7- wenn man von unten einsteigt (Nummer 4)

[Danke Jörg, die Reihenfolge und Schwierigkeitsgrad der Originalen wurde angepasst. Die Ausstiegsvariante startet im Topo jetzt aber mit dem Originaleinstieg.]

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Dülferkante (Fiechtlwand)

Dülferkante (Fiechtlwand)

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Frankenjura-Premium als Geschenk!

Dir fehlt noch ein Geschenk? Frankenjura-Premium gibt es jetzt auch als Gutschein für ein, zwei oder drei Jahre! Innerhalb von zwei Minuten bekommst du einen Wert-Coupon, den du ausdrucken oder digital verschicken kannst.

Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Dülferkante (Fiechtlwand)

Dülferkante (Fiechtlwand)

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen