Länge: 20m
Ausrichtung: Nord
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 6/6+
Bewertungsspanne: 6//6+
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Gut
Crux: Schlüsselstelle
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll, Trickreich
Erstbegehung: unbekannt (vor 1983)
 

Fehensteine - Nordostseite

Die Route Dornröschenpfeiler ist Nr. 5 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Links des grossen Kamines (Flechtenkamin) an Löchern durch die glatte Platte.

Anmerkungen

Eine super Tour, die vor allem Fingerkraft und eine gute Technik fordert.

Informationen von

Jo



Matrazenlager

Matratzenlager Hirten-Hof

Moschendorf 7
91327 Gößweinstein

Wir bieten für Kletterer, Wanderer, Radfahrer und allen anderen Urlaubern clevere Übernachtungsmöglichkeiten zu fairen Preisen.

Mehr Informationen

Camping

Camping auf dem Kormershof

Allersdorf 10
91327 Gößweinstein

Camping auf dem Kormershof! Ein Campingplatz in idyllischer Natur. Mit warmen Duschen und romantischen Feuerstellen!

Mehr Informationen

Hotel, Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Hotel ´Krone´, Restaurant-Café

Balthasar Neumann Straße 9

91327 Gößweinstein

Hervorragend Essen und Übernachten im Herzen Gößweinsteins!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

>> Rock-Event melden <<


Kommentare

franzl 24.05.10

@shark...
"diesem Tödel" hast auch du diese geniale route zu verdanken... abgesehen davon, dass er auch die eibenwände mit Bühlerhaken erschlossen hat. sharky, in deiner lieblingshalle stören dich keine kasetten - die Gedenkwegstradition gibts dort auch nicht. Bleib doch dort!

M. Obermeier 29.08.09

Bei dem Climbing Shark ist ja Hopfen und Malz verloren. Ich wünsche ihm trotzdem Hals und Beinbruch.

dschisers 23.08.09

irgendein komischer zeitgenosse hat ne tickmark genau zum siebenschläferunterschlupf gemacht. griffe sind darüber und darunter

ClimbingShark 03.05.09

Mir is die Kasette so was von Banane...

Stefan 03.05.09

@ ClimbingShark:
Außerdem war die Kassette sicher schon Jahre bevor überhaupt jemand an Zonierungen gedacht hat dort gehangen, so what! Zur Route selbst kann man nur sagen: geile Kletterei, einer der schönsten Frankentouren im 6. Grad, gut 20m lang, da kommt richtig Kletterfluß auf! Absicherung ist super, wer Angst hat kann vor dem 1. und nach dem 4. Haken noch solide Sanduhren fädeln. Der leichte Speckansatz stört übrigens überhaupt nicht, also: 3-Sterne-Tour!

Rudi 27.07.03

Hey ClimbingShark oder wie immer du dich auch nennst!
Kümmere dich nicht um Wandbücher und klettere lieber ordentlich! Anscheinend hast du die Definition für Zone 2 noch nicht richtig kapiert!
Gruß Rudi

ClimbingShark 27.07.03

Wesen wohnt natürlich links unterhalb :-)

ClimbingShark 27.07.03

Geniale Route, HS meiner Meinung nach zwischen 1. & 2. Haken. Zur Edelstahlkasette kann ich nur sagen - reist den Müll aus der Wand. Was kann diese genial Route dafür, dass sich so eine Tödel irgendwo runter gehauen hat. Zur Zeit wohnt übrigens ein seltsames Wesen rechts im Loch unterhalb der Kasette.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.



Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.