Länge: 12m
Ausrichtung: Südwest
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 7-
Bewertungsspanne: 7-//7+
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Gut
Crux: Schlüsselstelle
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll
Erstbegehung: Karsten Oelze (1993)
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Ganz links über die senkrechte Platte und über henkeligen Abschlussüberhang.

Anmerkungen

Eine tolle Plattentour an kleinen Leisten und Löchern an einem zu Unrecht vernachlässigten Massiv !

Informationen von

Johannes Höfer, Stefan Reinfelder



Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Landgasthof ´Zum Elsabauern´

Pruppach 3
92275 Hirschbach

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant

Hotel - Gasthof - Cafe zur Post

Marktplatz 2
92281 Königstein

Die gepflegte Unterkunft für Wanderer und Kletterer im Herzen von Königstein!

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Gasthof Reif

Oberer Markt 5

92281 Königstein

Der ursprüngliche Gasthof in Königstein. Mit neuen Zimmern und großem Wellnessbereich.

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

yogy am 17.06.15

Achtung! Unten am großen Band ist "der" faustgroße Griff locker! Hab's selbst beim Klettern nicht gemerkt, erst bei einem Anderen gesehen. Ansonsten wirklich eine *** - Tour, vor allem wenn man kurze, knackige Routen mag.

APunktMarsch am 27.10.14

Zu kurze, aber wunderschöne Tour mit schönen Bewegungen.
Habe schon deutlich leichtere 7-en geklettert und sehe die Tour auch eher als glatten 7er.

Das gilt dann wenn man den direkten Weg über die Haken geht. Ist ja jetzt auch durch eine Nachbartour besser abgegrenzt (Danke an Uwe ;-) )

Der Abschlusswulst gehört wohl zum Griffigsten was das Frankenländle so zu bieten hat :)

chezchris am 23.04.14

Sehr schöne Route die aber direkt an den Haken geklettert (ohne nach links raus an die Henkel zu langen) für 7- schon ordentlich schwer ist. Ich denke glatt 7 kommt da schon eher ran.
Durch eine Neutour direkt links neben "Die Kunst des Pirschens" ist die Linie nun auch klarer definiert.

Alles in allem: Geile Tour!

Kletterfant am 14.03.14

Ah! an Kletterhex: ich hätte der Tour heute eher drei Schei...haufen gegeben :-) , du verstehst schon.... Danke für die Geduld beim Sichern

Kletterfant am 14.03.14

Ich hatt die Hosen voll.... seeehr mühsam hochgekämpft.... muss ich mir mal in einem halben Jahr ansehen, ob es dann immer noch so schwer bleibt?

Mungo (nicht verifizierter Kommentar) am 18.07.11

Naja für 7- muss mann schon drannbleiben- besser wie sie von unten aussieht.

Mungo (nicht verifizierter Kommentar) am 18.07.11

Naja für 7- muss mann schon drannbleiben- besser wie sie von unten aussieht.

Mungo (nicht verifizierter Kommentar) am 18.07.11

Naja für 7- muss mann schon drannbleiben- besser wie sie von unten aussieht.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

High Gravity Day

High Gravity Day

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen