Länge: 18m
Ausrichtung: Nordwest
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbst
 
Schwierigkeit: 9-
 
Neigung: Stark überhängend
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Kräftig, Trickreich
Erstbegehung: Uwe Gellersen (2005)
 

Strahlenfels - Rechter Teil

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Jam Session ist Nr. 3 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Im linken hinteren Teil der Höhle empor zu Riß und diesen durch das Höhlendach (4H). Über die Dachkante und die Wand (3H) zum UH.

Informationen von

Stefan Reinfelder



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Alma (nicht verifizierter Kommentar) am 27.06.10

Oh entschuldige. Ich hatte dich falsch verstanden. Ich bin etwas rechts direkt zum Bohrhaken über dem Dach geklettert.

Alma (nicht verifizierter Kommentar) am 27.06.10

Der Zug an der Dachkante ist schon noch ungesichert. Über die Schwierigkeit lässt es sich natürlich trefflich streiten.

Bernd Hönig (nicht verifizierter Kommentar) am 26.06.10

@ Alma: Warum sportlich gesichert? An der Ecke ist man maximal 2 Meter 50 mit den Füßen über Grund. Deine Bewertung halte ich schlicht für Quark, weil dann für die Querung durch die Höhle max. 7 rausspringt, macht bei dem guten Schüttelpunkt vor der Dachkante summa summarum höchstens 7+/8-; aber da sollen sich die anderen Wiederholer besser selbst ein Urteil bilden.

Alma (nicht verifizierter Kommentar) am 26.06.10

Ja steigt man am rechten Höhlenrand ein kommt man auf eine recht sportlich gesicherte 7+

Bernd Hönig (nicht verifizierter Kommentar) am 19.06.10

Nette Ausdauer-Turnübung an überwiegend sehr guten Griffen. Hätte man auch am rechten Höhlenrand beginnen lassen können, dann würden aber einige ganz nette Hangeleinlagen fehlen. Der 3. Bohrhaken (der erste mit fixer Schlinge) ist schwer zu klippen, da sehr hoch. Crux kurz vor dem Ausstieg aus dem Überhang, hier muss mal eine kleinere Leiste mit rechts gehalten werden (Schulterzug), dann geht es überkreuz in ein sehr gutes Loch, aus dem dann um die Dachkante gegriffen werden kann.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Götterhämmerung 9+

Götterhämmerung 9+

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen


Frankenjura Premium

Für Frankenjura.com gibt es einen Premium-Account. Für einen geringen jährlichen Beitrag erhältst Du Zugriff auf alle Topos, eine praktische KletterApp und viele Funktionen mehr. Darüber hinaus unterstützt Du Frankenjura.com bei der Entwicklung von freien Anwendungen (z.B. Rock-Events) und Inhalten (z.B. neue Klettergebiete), die der Klettergemeinschaft als Ganzes zugutekommen.