Bild des Felsens

Hans Schöll klettert die ´Ratte´ am Röthelfels (Bild: Burkhard Müller)


Länge: 30m
Ausrichtung: Südwest
Jahreszeit: FrühlingHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 6+
Bewertungsspanne: 6+//7-
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Gut
Crux: Schlüsselstelle
Charakter: Fingerlastig
Erstbegehung: Jürgen Kollert, Immo Engelhardt (1998)
 

Röthelfels 12 - Ratte

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Ratte ist Nr. 6 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

2m rechts von Gerade R 4 an kurzem Riß und über Wand in leichteres Gelände. Dann oben durch kompakte Abschlußwand zur Umlenkung.

Anmerkungen

Geniale Kletterei an Löchern im unteren Teil und Auflegern in der Schlußwand.

Informationen von

Stefan Reinfelder, Jürgen Kollert, Stiel



Matrazenlager

Matratzenlager Hirten-Hof

Moschendorf 7
91327 Gößweinstein

Wir bieten für Kletterer, Wanderer, Radfahrer und allen anderen Urlaubern clevere Übernachtungsmöglichkeiten zu fairen Preisen.

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Gasthaus ´Zum Felsentor´

Türkelstein 7
91327 Gößweinstein

Günstiges Essen und günstige Übernachtung in der Nähe von Gößweinstein!

Mehr Informationen

Hotel, Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Hotel ´Krone´, Restaurant-Café

Balthasar Neumann Straße 9

91327 Gößweinstein

Hervorragend Essen und Übernachten im Herzen Gößweinsteins!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Taucher am 20.10.13

Traumhaft

Matters (nicht verifizierter Kommentar) am 24.06.10

Sehr lohnend. Abwechslungsreich und gut gesichert.

Chris (nicht verifizierter Kommentar) am 11.07.08

Sehr schön, anhaltende Kletterei, sehr gut gesichert, lang, einTraum!

Bernd (nicht verifizierter Kommentar) am 04.05.06

Klasseweg mit zwei schweren Stellen, jeweils einer im unteren und im oberen Wandteil. Kleiner Schönheitsfehler ist der schrofige Mittelteil, trübt allerdings kaum den Gesamteindruck.

Lui (nicht verifizierter Kommentar) am 24.04.05

Super Route!!! Eine der schönsten in der Fränkischen in diesem Grad. Glatt 6+

Thomas Gietl (nicht verifizierter Kommentar) am 30.06.04

Sorry, aber im oberen Teil is nix speckig! Die Bewertung ist ok - Vergleich mit Rattenfänger nebenan läßt da keinen Spielraum. Sehr empfehlenswerte Tour, die als Vorspiel zum Rattenfänger dienen kann.

Stiel (nicht verifizierter Kommentar) am 07.05.02

Einstieg super, sieht schwerer aus als er ist, Mitte echte 6+, aber schön zu klettern, die nächsten 2 Züge nach dem Band ca. 10m vorm Ausstieg, wegen der Speckigkeit eher 7-. Die Aussicht oben genial.

FraGiLe (nicht verifizierter Kommentar) am 09.08.01

Rattenscharfe Route mit kräftigem, etwas speckigem Einstiegsriss, kleingriffiger Weiterführung und erholsamer Zwischenpassage. Der Ausstieg ist wieder Marke Weitblick und sehr schön zu klettern. Alles in allem : Sehr zu empfehlen

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Neue Liebe, neues Glück

Neue Liebe, neues Glück

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen