Bild des Felsens

Burkhard Müller beim ersten erfolgreichen Durchstiegsversuch von ´Locomotive Breath´ (Foto: Bernhard Mai)


Länge: 20m
Ausrichtung: Südwest
Jahreszeit: HerbstWinter
 
Schwierigkeit: 8+
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Gut
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Kräftig, Technisch anspruchsvoll, Trickreich
Erstbegehung: Burkhard Müller (2007)
 

Röthelfels 02 - Freude mit Frenzel

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Locomotive Breath ist Nr. 12 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Name steht am Einstieg, ab der Wandmitte dem Riss folgend.

Anmerkungen

Ungewöhnliche Piazzkletterei, die viel Bewegungsgefühl, Körperspannung und gutes Stehen verlangt. Schön und pumpig!

Informationen von

Burkhard Müller



Mit Frankenjura LocAds setzt du dein Business prima in Szene! LocAds informiert über dich und vernetzt dich mit allen Freizeit-Zielen deiner Umgebung! Probier das aus! Hier geht es zu LocAds!

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Alexa am 02.10.15

Genial, ganz anders als die anderen.:-) Man kämpft ständig gegen die offene Tür, steht auf Druck und nichts und pumpt wie eine Lokomotive oben raus.Hab´s ganz im Riss geklettert.

Laubi (nicht verifizierter Kommentar) am 10.10.09

Mir fällt die Tour deutlich schwerer als die benachbarten "Acht plus geschenkt" oder "Im Jahr des Röthel". Darum hätte ich hier auf 8+ getippt. Bei den benachbarten Routen kommt der glatte 8te Grad ganz gut hin.

joerg (nicht verifizierter Kommentar) am 25.10.07

... ein ständiger Kampf gegen die offene Tür ist. Sehr interessant. Ich habe auch schon 8+ en geklettert die mir leichter gefallen sind.

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 12.10.07

glatt 8 aber mehr auch wirklich nicht! und das ist schon gut gemeint
wenn man weiß wies geht und seine füße zum draufstellen nimmt ists ein sehr schöner aber gängiger 8er

sehr sehr empfehlenswert

grüße der hans

Helmut (nicht verifizierter Kommentar) am 12.10.07

Geniale Riss- und Verschneidungskletterei, technisch anspruchsvoll. Für meinen Geschmack aber trotz des Namens kein Ausdauerproblem und mit dem nötigen Bewegungsgefühl auch eher leicht für den Grad.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Neue Liebe, neues Glück

Neue Liebe, neues Glück

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen