Länge: 23m
Ausrichtung: Nordwest
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8+
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Schlecht
Crux: Ausdauer
Charakter: Fingerlastig, Kräftig
Erstbegehung: Albert Gilgenrainer (1992)
 

Klausener Wand

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Lichtblick ist Nr. 11 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Über 3H in kühner Kletterei zum Band unter dem Wulst, rechts über den Wulst zum 4. Haken und über weiteren Haken Zum UH.

Anmerkungen

Kühne Route mit viel Freiflugpotential. Mit eine Köpflschlinge kann man den Abstand zum 3. Haken entschärfen.

Informationen von

Albert Gilgenrainer, Stefan Reinfelder



Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Landgasthof ´Zum Elsabauern´

Pruppach 3
92275 Hirschbach

Mehr Informationen

Hotel, Restaurant

Hotel - Gasthof - Cafe zur Post

Marktplatz 2
92281 Königstein

Die gepflegte Unterkunft für Wanderer und Kletterer im Herzen von Königstein!

Mehr Informationen

Pension, Ferienwohnung, Zimmer

Pension Frauenschuh

Alte Dorfstr. 8
92275 Hirschbach

Die gemütliche und preiswerte Pension und Ferienwohnungen im Hirschbachtal

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Frankenjogger (nicht verifizierter Kommentar) am 20.05.07

Zwischen 2. und 3. H lässt sich eine gute Kopfschlinge legen, das sollte man auch tun. Dann ist die Sache einigermaßen gut gesichert. Trotzdem eine großzügige Route, die einem in Erinnerung bleibt.

joerg (nicht verifizierter Kommentar) am 23.04.07

Reiht sich meiner Meinung nach gut bei "Baum im Rücken" und "Schwarze Magie" ein. Die schwerste Stelle zwischen 2ten und 3ten Haken ist der Zug zum Haken hin und der Abflug könnte bei geschätzten gut 6m Hakenabstand richtig ungemütlich werden und im günstigen Fall auf einem Band enden und im ungünstigen Fall auf dem Boden. Auch danach noch reichlich "747" Flugpotential gegeben, weil die Unterarme eher dicker und die Clippgriffe eher etwas kleiner werden ;-)

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Geierwalli

Geierwalli

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen