Länge: 21m
Ausrichtung: Nordwest
Jahreszeit: SommerHerbst
 
Schwierigkeit: 8-
 
Neigung: Leicht überhängend
Absicherung: Schlecht
Crux: Ausdauer
Charakter: Kräftig
Erstbegehung: Albert Gilgenrainer (1993)
 

Klausener Wand

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Zwiespalt ist Nr. 13 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Informationen von

Albert Gilgenrainer, Stefan Reinfelder



Hotel, Restaurant

Hotel - Gasthof - Cafe zur Post

Marktplatz 2
92281 Königstein

Die gepflegte Unterkunft für Wanderer und Kletterer im Herzen von Königstein!

Mehr Informationen

Pension, Ferienwohnung, Zimmer

Pension Frauenschuh

Alte Dorfstr. 8
92275 Hirschbach

Die gemütliche und preiswerte Pension und Ferienwohnungen im Hirschbachtal

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Restaurant, Zimmer

Gasthof Reif

Oberer Markt 5

92281 Königstein

Der ursprüngliche Gasthof in Königstein. Mit neuen Zimmern und großem Wellnessbereich.

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Kinabalu am 18.07.18

Die Route ist wirklich gut, wie auch die anderen Routen die ich an der Wand geklettert bin. Finde 8- kommt eigentlich gut hin. Es sind keine wirklich schweren Züge dabei. In Summe ist‘s wohl eher ein Ausdauerproblem. Am vierten Haken zieht man mit einem weiten Zug von einer guten Seitschuppe direkt oder mit Zwischengriff in den wirklich guten Klipphenkel. Wenn man allerdings nicht weiß das ein guter Griff zum Klippen kommt ist es schon ein bisschen moralisch. Sieht aber auch nach passablen Fluggelände aus, von daher einfach probieren.

Gonda am 26.07.14

Sehe das exakt so, wie Frankenschocker. Schöne Linie und super Kletterei, bis dahin, wo ich gekommen bin: Nämlich bis zum Runout zwischen dem 3. und 4. Haken. Bin dann genau zwischen den Haken abgesprungen, weil es zum 4. Haken nicht leichter wird. Gutes Fluggelände, aber bei Abflug am 4. Haken kann wohl nicht mehr dynamisch gesichert werden. Werde es hier halten, wie am Kühloch - erst mal topropen, bis ich´s drauf hab´ :-)
Gruß Martin

Frankenjogger (nicht verifizierter Kommentar) am 20.05.07

Eine schöne Linie, die den großzügigen Routen am Kühloch in Nichts nachsteht. Zum 4. Haken ein guter Runout, wobei der Zug zum Klippgriff schwer ist. Auch vor dem Umlenker noch einmal unübersichtlich. Hat ein Ausrufezeichen verdient. Den Zwiespalt hatte der Erstbegeher wohl, ob noch ein Haken notwendig wäre, und die Wiederholer haben ihn, ob sie sich das zutrauen können. Und 8- ist wohl auch ein bischen hart bewertet.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Geierwalli

Geierwalli

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen