Länge: 30m
Ausrichtung: Südwest
Jahreszeit: FrühlingHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 8-
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Schlecht
Crux: Schlüsselstelle
Charakter: Fingerlastig, Technisch anspruchsvoll
Erstbegehung: unbekannt (vor 1991)
 

Zehnerstein 01 - Südwestseite

Premium. Kompletter Topo benötigt einen Premium Account Topo

Die Route Umleitung ist Nr. 13 im Topo.

© OpenStreetMap-Mitwirkende



Ferienwohnung, Zimmer

Ferienwohnungen/ Gästezimmer Hannelore Müller

Leienfels 8
91278 Pottenstein

Günstige und gemütlich eingerichtete Ferienwohnungen in Leienfels!

Mehr Informationen

Pension, Restaurant, Zimmer

Gasthof-Pension ´Zum Signalstein´

Hundsdorf 6
91286 Obertrubach

Gut und preiswert Essen und Übernachten - in idyllischer Lage am Rande des Trubachtals.

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Zimmer

Schäferwagen Merino | Handwerkerhof Fränkische Schweiz

Höfles 4
91322 Gräfenberg

Übernachten im edelen Schäferwagen Merino mitten im Obsthain! Ganz nah am Trubachtal!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

NMan am 03.10.17

Ganz banal 7+ Rotpunkt. Onsight wohl etwas unübersichtlich.

Stefan am 07.10.13

Da schließe ich mich Martin an, nicht so banale Route, bei der man schon sauber klettern muss und wissen sollte, was man tut. Aber insgesamt fand ich es sehr lohnende Kletterei vorwiegend an Löchern. Wem es liegt und gut auf seinen Füßen stehen kann, wird es wahrscheinlich leicht für 8- empfinden.

Gonda am 07.10.13

Habe die Tour heute mal mit der Klemme geklettert und bin da erst nach einschlägigem Ausbouldern raufgekommen. Im Einzelnen:
Bis zum Absatz stecken 2 Haken und nicht einer, wie im Topo. Die Kletterei bis hierhin ist gutgriffig und sehr schön. Dann folgt alsbald die Schlüsselstelle vom 4. zum 5. Haken. Wenn man hier keine große Umleitung nach rechts oder links einbaut, sondern leicht links der Haken klettert, ist die Sache ganz schön anspruchsvoll (kleintrittig und -griffig, speckig und unübersichtlich). Auch sollte der Sicherer hier gut aufpassen, weil man bei Sturz vor dem 5. Haken wahrscheinlich bis zum Absatz fliegt. Nach mir sind dann noch 2 Leute raufgeklettert. Der erste (Onsight) hat 8- bestätigt. Der zweite hat dann auch gleich mal Probleme (so wie ich) gekriegt.
Meine Meinung: Die Tour sollte man nicht unterschätzen. Tolle Tour mit in jeder Hinsicht anspruchsvoller Schlüsselstelle, die man sich im Zweifelsfall auch erst mal vom Umlenker des "Neuen alten Hut" aus anschauen kann. Zumindest der, dem solche Kletterei nicht liegt, wäre hiermit gut beraten.

... und bei Erfolg sich dann bei Oma Eichler
junior mit Kaffee und Kuchen belohnen :-)))
Gruß Martin

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 31.08.09

ich klettere mit ach eine 8- und mit ach und krach ne 8, und das war eine norm 7+ die onsight ging. wäre sie nicht so andauernd, eher eine 7. aber schöööön ist sie :-)
zur hakendichte: so wies vor der sanierung war war es auch noch keine "heldenroute". also kein unterschied zwischen jetzt und damals. gruß karl

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 04.07.09

Hallo Andreas, weder in der Umleitung noch im Neuen Alten Hut hat es eine Hakenvermehrung gegeben. Die beiden Routen wurden 1:1 saniert! Gruß vom Sanierer

Anonym (nicht verifizierter Kommentar) am 01.07.09

So ein [...]!.Wenn ich jetzt zum ersten mal dahin komm und kenn die Route nur so,isses nicht meine Schuld. Freiklettern nennt sich der Sport,dacht ich,keine Haken zur Fortbewegung. Also ist eine Route unabhängig von der Hakendichte geklettert,da ja eh nur zur Sicherung.Was zählt und was nicht,entscheidest nicht du sondern jeder selbst.(Markus)

dschisers (nicht verifizierter Kommentar) am 01.05.09

auch hier ist ein hakenzuwachs zu verzeichnen. der momentane begeher kann also nicht von einer wirklichen begehung des weges sprechen, wenn er alle haken einhängt.

andreas

Urmel (nicht verifizierter Kommentar) am 16.08.06

Unten ein wenig sparsam gesichert, dafür passt es in der schwereren Passage oben besser. Prima Route, gut geeignet für den Einstieg in diesen Grad, da am unteren Ende der Achtminus-Skala.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Neue Kommentare

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Neue Liebe, neues Glück

Neue Liebe, neues Glück

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen