Länge: 10m
Ausrichtung: Süd
Jahreszeit: FrühlingSommerHerbstWinter
 
Schwierigkeit: 5+
Bewertungsspanne: 5-//6-/6
 
Neigung: Senkrecht
Absicherung: Gut
Crux: Schlüsselstelle
Charakter: Fingerlastig, Trickreich
 

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Beschreibung

Zwischen Märzenriss und Kante zu Piazriss und gerade hoch.

Anmerkungen

Eine der schönsten Wege an den Haselstauden. Kniffeliger Einstieg. Inzwischen ist die Route am Einstieg etwas glatt.

Informationen von

Rudolf Adamczik



Ferienwohnung, Zimmer

Ferienwohnungen/ Gästezimmer Hannelore Müller

Leienfels 8
91278 Pottenstein

Günstige und gemütlich eingerichtete Ferienwohnungen in Leienfels!

Mehr Informationen

Pension, Restaurant, Zimmer

Gasthof-Pension ´Zum Signalstein´

Hundsdorf 6
91286 Obertrubach

Gut und preiswert Essen und Übernachten - in idyllischer Lage am Rande des Trubachtals.

Mehr Informationen

Ferienwohnung, Zimmer

Bildungshaus Obertrubach


Pfarrer-Grieb-Weg 25
91286 Obertrubach

Die zentral gelegene Unterkunft im Trubachtal, ideal für Gruppen, aber auch Individualisten!

Mehr Informationen

Rock-Events

Rock Event

Für diesen Fels gibt es derzeit kein Rock-Event. Rockevents sind einerseits Gefahrenmeldungen, andererseits naturschutzfachliche oder soziale Notwendigkeiten, die es zu beachten gilt. Falls dir an diesem Fels etwas Wichtiges aufgefallen ist, kannst du hier eine Meldung dazu machen.


Kommentare

Andi_N am 30.03.19

wirklich nette Tour, gut gesichert und mit ordentlichem Griffangebot.

jorge888 am 13.10.16

Sehr schöne Wandkletterei für den 5. Grad.
Die große Schuppe (Specht 21.09.12) am nunmehr 2. Haken ist noch dran und wirkte auf mich unbedenklich. Es klingt ja öfter mal was hohl am Fränkischen Fels, aber so lange kein Haken drin steckt und nichts klappert, ist es meistens okay.

Alma am 12.05.15

Unten ist ein Bühler hinzugekommen.

Specht (nicht verifizierter Kommentar) am 21.09.12

Achtung! Ich glaube, dass die große Schuppe nach dem ersten Haken nicht mehr ewig hält. Klingt jedenfalls ziemlich hohl

Alma (nicht verifizierter Kommentar) am 30.03.09

immer schön griffig und bestimmt die leichteste Route im linken Sektor. Die Schwierigkeit dürfte V nicht übersteigen.

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare verfassen zu können.


Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Aktuelle Bilder

Neue Liebe, neues Glück

Neue Liebe, neues Glück

Neue Barfuß Routen

Neuen Fels anlegen!

Neuen Fels anlegen!

Top 50 Routen

Top 50 Barfuß Routen